Appell an die Schulministerin

SPD-Politiker Sven Wolf fordert neue Corona-Strategie

Sven Wolf sitzt für die SPD im NRW-Landtag. Foto: Roland Keusch
+
Sven Wolf sitzt für die SPD im NRW-Landtag.

Besonders die Situation an den Grundschulen ist weiterhin angespannt. Das soll sich durch eine neue Strategie ändern.

Remscheid. Der SPD-Landtagsabgeordnete für Remscheid und Radevormwald, Sven Wolf, fordert eine neue Corona-Strategie für die Grundschulen. Hintergrund sei ein offener Brief der GEW Remscheid, die unter anderem den erheblichen Zeitaufwand und die Belastung für Lehrer und Schüler hervorhob. „Ich appelliere an die Schulministerin, dass schnell und klug auf die berechtigten Sorgen von Schülern, Eltern und Lehrern eingegangen wird. Eine pragmatische Lösung vor Ort könnte es beispielsweise sein, mobile Teststationen auf den Schulhöfen einzusetzen, wie es die GEW in ihrem Schreiben fordert“, wird Wolf in einer Pressemitteilung von Montag zitiert.

Der SPD-Politiker habe „gute und ausführliche“ Gespräche mit Stadtschüler- und Stadtelternvertretung geführt. Dabei sei deutlich geworden, dass die Situation in den Grundschulen sehr angespannt sei – auch daran zu sehen, dass viele Einrichtungen weiße Fahnen aus den Fenstern hängen ließen.

Die Schulleitungen würden vor der derzeitigen Situation kapitulieren. Nicht, weil es an Einsatz mangele, sondern an Unterstützung und rechtzeitiger Information seitens des Ministeriums. Auf Kosten der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte und Eltern werde weiterhin auf Sicht gefahren, kritisiert er die Politik von Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP). „Seit Monaten fordert die SPD-Landtagsfraktion von der schwarz-gelben Landesregierung einen Plan B, damit die Schulen sich auf die steigenden Infektionszahlen einstellen und ihren Schulbetrieb hierauf abstimmen können“, sagt der SPD-Landtagsabgeordnete. lho

Lesen Sie auch: Sven Wolf war in Berlin bei der Bundespräsidentenwahl dabei

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Rat verlängert Arbeitsverträge von drei Dezernenten
Rat verlängert Arbeitsverträge von drei Dezernenten
Rat verlängert Arbeitsverträge von drei Dezernenten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten

Kommentare