Hochwasserschäden

Eschbachstraße in zehn Tagen wieder befahrbar

Die Eschbachstraße ist aktuell noch voll gesperrt. Eine einspurige Verkehrsführung kann zum Ende der Woche starten. Foto: Michael Schütz
+
Die Eschbachstraße ist aktuell noch voll gesperrt. Eine einspurige Verkehrsführung folgt in rund zehn Tagen

Zumindest halbseitig soll die Straße in Unterburg wieder genutzt werden können.

Solingen/Remscheid. Die Eschbachstraße (L 407) in Unterburg ist seit der Hochwasser-Katastrophe für den Autoverkehr gesperrt. Jetzt macht der Landesbetrieb Straßen NRW Hoffnung

Demnach soll sich in etwa zehn Tagen etwas ändern und die Straße dann zumindest halbseitig wieder für den Verkehr freigegeben werden, antwortet der Landesbetrieb auf eine RGA-Anfrage.

Zurzeit liefen noch Arbeiten des Energieversorgers der Stadt Solingen, heißt es weiter in der Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zwei Verletzte nach Messerstichen am Markt
Zwei Verletzte nach Messerstichen am Markt
Zwei Verletzte nach Messerstichen am Markt
Bundestagswahl 2021: Der Wahltag, alle Ergebnisse und mehr aus Remscheid
Bundestagswahl 2021: Der Wahltag, alle Ergebnisse und mehr aus Remscheid
Bundestagswahl 2021: Der Wahltag, alle Ergebnisse und mehr aus Remscheid
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 27,8 - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 27,8 - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 27,8 - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren
Welche Hofschaft suchen wir in dieser Woche?
Welche Hofschaft suchen wir in dieser Woche?
Welche Hofschaft suchen wir in dieser Woche?

Kommentare