Spielzeit 2021/2022

Das liefern die Symphoniker für junge Ohren

Emirhan (11) aus Remscheid hat das neue Maskottchen der Symphoniker gemalt. Es ist ab sofort das Wiedererkennungszeichen für das junge Publikum. Der Fuchs mit Flöte ziert nicht nur das neue Programmheft, aus der Vorlage wird auch gerade in der Schweiz ein Maskottchen genäht. Foto: Roland Keusch
+
Emirhan (11) aus Remscheid hat das neue Maskottchen der Symphoniker gemalt. Es ist ab sofort das Wiedererkennungszeichen für das junge Publikum. Der Fuchs mit Flöte ziert nicht nur das neue Programmheft, aus der Vorlage wird auch gerade in der Schweiz ein Maskottchen genäht.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Auch in der neuen Spielzeit 2021/2022 gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche – Emirhan hat das neue Maskottchen gezeichnet

Bergisches Land. Der Nachwuchs liegt den Bergischen Symphonikern am Herzen. Nicht umsonst hat Generalmusikdirektor Daniel Huppert zu Beginn seiner Amtszeit das Format des Familienkonzerts eingeführt – leider konnte es aufgrund der Pandemie bislang nur einmal live stattfinden. Dafür gab es aber online was auf die jungen Ohren. Der Musikfilm „Peter und der Wolf“, der bislang über 38 000 Mal auf Youtube geklickt wurde, hat nun sogar Ruhm erfahren: Den Symphonikern liegt eine Anfrage des Schulbuchverlags vor, der das außergewöhnliche Musikprojekt als Zusatzmaterial für Schüler anbieten möchte.

Und auch in der neuen Spielzeit 2021/2022, die nun vorgestellt wurde, bietet das bergische Orchester der Städte Remscheid und Solingen so einiges für das junge Publikum. Wir geben einen Überblick.
Auch interessant: Die neue Spielzeit 2021/2022 im Teo Otto Theater

Das haben die Bergischen Symphoniker für Kinder und Jugendliche aus Remscheid und Solingen im Programm

Minimusiker: Wie hoch fiepst die Flöte, wie laut trötet die Trompete, wie tief brummt der Bass? Die Musiker besuchen Vorschulkinder im Kindergarten – und bringen natürlich ihre Instrumente mit. Gemeinsam gehen sie auf musikalische Fantasiereise.

Ins Orchester tauchen: Die Symphoniker öffnen das Tor im Probenhaus Am Bruch – und laden Erst- und Zweitklässler zum Zuhören ein. Die Kinder dürfen sich dabei direkt neben ihr Lieblingsinstrument setzen und der Probe lauschen.

Musik mit Klasse: Die Orchestermusiker besuchen hierbei eine dritte Klasse – im Gepäck haben sie Lieder zum Mitsingen, Instrumente zum Anfassen oder Rätselaufgaben rund um die Musik. Die Kinder dürfen den Symphonikern Fragen stellen.

„Rhapsody in School“: In Kooperation mit der Education-Initiative „Rhapsody in School“ ermöglichen die Symphoniker Schülern den Zugang zu klassischer Musik. Die Gast-Solisten besuchen dabei vor ihrem Auftritt die jeweilige Schule, spielen etwas auf ihrem Instrument vor und plaudern locker mit den Schülern. Das Rögy in Lennep nimmt zum Beispiel regelmäßig teil.

Probenbesuche: Wie werden die Instrumente gestimmt? Wie wärmen sich die Musiker auf? Wer einmal Mäuschen bei einer Probe spielen möchte, ist jederzeit willkommen. Kontakt: Manuela Scheuber, (02 12) 25 08 64 84; m.scheuber@ bergischesymphoniker.de.

Familienkonzerte: In der kommenden Spielzeit gibt es wieder zwei Familienkonzerte unter der Leitung von Generalmusikdirektor Daniel Huppert. „Tierisch musikalisch“ geht es am Sonntag, 5. September, 16 Uhr, im Theater Solingen und am Sonntag, 12. September, 16 Uhr, im Teo Otto Theater Remscheid zu, geeignet für junge Zuhörer ab vier Jahren. Der TV-bekannte Moderator Ralph Caspers lädt mit Witz und Fantasie zu einem Streifzug durch die tierischen Werke der Komponisten ein. Bei „Mensch und Maschine“ für Kinder ab sechs Jahren lassen es die Symphoniker krachen – mit Hammer und Amboss und Automaten: Sonntag. 12. Juni, 16 Uhr, in Solingen und am Sonntag, 19. Juni, 16 Uhr, in Remscheid.

Schulkonzerte: Natürlich gibt es für die Klassen 4 bis 6 auch wieder Schulkonzerte, bei denen sich die jungen Remscheider und Solinger mit dem Orchester vertraut machen.

Backstage Lounge: Zweimal in der Saison dürfen Jugendliche in Kooperation mit der MKS Remscheid in den Saal schlüpfen und danach das Philharmonische Konzert erleben: 15. Dezember und 8. Juni, je 18.15 Uhr (nur Remscheid).

Freikarten: Der Förderverein Remscheider Orchesterfreunde stellt Jugendlichen Freikarten zum Besuch der Orchester-Veranstaltungen im Teo Otto Theater bereit. Infos gibt es an der Theaterkasse.

Schulpaten: In Absprache mit den Fachkollegen der weiterführenden Schulen kommen die Schulpaten der Symphoniker zur Vorbereitung eines anschließenden Konzertbesuchs in den Unterricht. Kontakt: Katie Knees; k.knees@bergischesymphoniker.de.

„Beethoven kriminell“ ist online

Jetzt wird es spannend: Das letzte Familienkonzert „Beethoven kriminell“ ist online für große und kleine Krimifans abrufbar. Die Detektive Lauscher und Riecher (Malte und Anna-Maria Arkona) haben einen Auftrag: Vor gut 200 Jahren sind drei Vögel spurlos verschwunden, die nun wiedergefunden werden sollen. Ihre Suche führt die beiden mitten in Ludwig van Beethovens 6. Symphonie, in der der Komponist einige Vogelstimmen versteckt hat. Doch finden die Spürnasen das, wonach sie suchen?

youtube.com/user/BergischeSymphoniker

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare