Interview

Shrimps im Schnee: So feiert Roberto Blanco Weihnachten

Robert Blanco tritt Samstag im Dorf auf.
+
Robert Blanco tritt Samstag im Dorf auf.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Der 85-jährige Entertainer tritt am Samstag in Lüttringhausen auf.

Ein „Dentaler Weihnachtsmarkt“ in Remscheid und Roberto Blanco – wie passt das zusammen?

Roberto Blanco: Ich weiß gar nicht, wie der „Dentale Weihnachtsmarkt“ aussieht. Aber ich kann so viel sagen: Ich habe schon viele Weihnachtsmärkte gesehen, und Roberto passt einfach überall hin.

Auf was können sich am Samstag die Gäste freuen?

Blanco: Auf meinen Auftritt. Ich trete so auf, wie ich bereits seit 66 Jahren auftrete. Es gibt die Hits, aber auch Weihnachtssongs. Ich hoffe, dass ich gerade mit den Weihnachtssongs der Stimmung das i-Tüpfelchen geben kann. Die Remscheider sollen kommen und Spaß haben.

Wird auch „Ein bisschen Spaß muss sein“ dabei sein?

Blanco: Natürlich, das erwarten doch alle. „Ein bisschen Spaß muss sein“ gibt es schon seit 1973, also schon fast 50 Jahre. Auch die ganz jungen Leute kennen den Song und spielen ihn gern bei ihren Partys. Dabei waren viele von ihnen da noch gar nicht geboren.

Was mögen Sie besonders an Weihnachten?

Blanco: Alles. Als Kind habe ich mich immer so gefreut über die Geschenke, die der Weihnachtsmann unter den Baum gelegt hat. Ich habe so viele Weihnachten in so vielen Ländern erlebt – jedes Land feiert anders. Ich denke: Weihnachten ist in den Menschen. Ich würde mir wünschen, dass die ganze Welt die Weihnachtszeit genießen könnte. Aber leider können das nicht alle.

Wo feiern Sie Weihnachten?

Blanco: In Österreich mit meiner Frau und Freunden, zwölf Personen kommen zu uns. Unser Bungalow ist so schön: Sonne und Schnee, es ist sehr romantisch. Als Vorspeise gibt es neben einem Gläschen Champagner einen Scampi-Cocktail, danach eine schöne gefüllte Weihnachtsgans mit Püree, und als Dessert hat meine Frau eine Überraschung geplant. Natürlich haben wir auch einen schön geschmückten Tannenbaum.

Und Sie haben mit 85 immer noch Lust aufs Showbusiness?

Blanco: Natürlich, das ist mein Beruf, das hält mich jung. Ich bin 85, und ich freue mich, dass ich noch dabei bin. Die Stimme ist da, die Gesundheit ist da. Wenn ich anfange, Tauben im Park zu füttern, dann bin ich raus (lacht).

Robert Blanco tritt Samstag im Dorf auf.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
S 7 fährt fünf Tage nur bis Remscheid
S 7 fährt fünf Tage nur bis Remscheid
S 7 fährt fünf Tage nur bis Remscheid

Kommentare