Blaulicht

Rollerfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Am 31. Dezember kam es auf der Neuenkamper Straße auf Höhe des EWR-Gebäudes zu einem Verkehrsunfall. 
+
Am 31. Dezember kam es auf der Neuenkamper Straße auf Höhe des EWR-Gebäudes zu einem Verkehrsunfall. 

Am 31. Dezember kam es auf der Neuenkamper Straße auf Höhe des EWR-Gebäudes zu einem Verkehrsunfall.

Remscheid. Am 31. Dezember kam es auf der Neuenkamper Straße auf Höhe des EWR-Gebäudes zu einem Verkehrsunfall. Das bestätigte die Polizei am Montagmorgen.

Laut Polizei waren ein 38-jähriger Autofahrer und ein 32-jähriger Rollerfahrer gegen 15.20 Uhr in Richtung Lennep unterwegs als sie aus bislang ungeklärten Gründen zusammenstießen. Das Kraftrad geriet dadurch ins schlingern und geriet auf die Gegenfahrbahn, einen Zusammenstoß dort gab es nicht. Der Kraftradfahrer stürzte. Dabei wurde er schwer verletzt. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Die Neuenkamper Straße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt, heißt es von der Polizei. kab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1094
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1094
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1094
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen

Kommentare