Ärgernis

Müll: RGA-Leserin fordert für wildes Abkippen hohe Strafen

Illegale Müllentsorgung: Umweltfrevel am Hang zwischen Intzestraße und Mebusmühle nahe der Container.
+
Illegale Müllentsorgung: Umweltfrevel am Hang zwischen Intzestraße und Mebusmühle nahe der Container.

Petra Steinheuser ärgert sich über den vielen Müll an den Glas- und Papiercontainern unten an der Intzestraße.

Remscheid. Wahllos verteilt am Hang hinter den Glas- und Papiercontainern lag der Müll in mehreren aufgerissenen blauen Säcken. Petra Steinheuser brachte der Anblick in der unteren Intzestraße in Rage.

rga

Dass Unrat nicht da landet, wo er eigentlich hingehört, ist der RGA-Leserin schon lange bewusst. Aber direkt neben vorhandenen Abfallbehältnissen Hinterlassenschaften auszubreiten, findet sie eine Unverschämtheit. „Was da passiert, ist eine Katastrophe. Ich habe wirklich keine Worte mehr dafür.“ Fast täglich fährt sie an der Stelle vorbei und griff nach dem neuerlichen Anblick erzürnt zum Telefonhörer. Erst rief sie beim Ordnungsamt an, dass sie an die Technischen Betriebe Remscheid (TBR) verwies. Die TBR nehmen solche Sünden auf, sammeln den Müll ein. Für Petra Steinheuser ist es damit nicht getan. Irgendetwas müsse passieren, um eine Bewusstseinsänderung bei den Verursachern herbeizuführen. Steinheusers Lösung: Es müsse empfindlich wehtun. „Es geht nur über das Portmonee.“ Die RGA-Leserin regt an, Schilder aufzustellen: „Schutt und Müllabladen verboten bei 1000 Euro Strafe.“

Im Übrigen glaubt sie, dass wildes Abkippen auch mit der Annahmepraxis am TBR-Wertstoffhof an der Solinger Straße zu tun habe. Von den bewährten Online-Terminen hält sie nicht viel. Steinheuser meint, dass es besser sei, wenn die Bürger mit ihren Autos wieder so vorfahren könnten. Termine über das Internet seien vielen zu kompliziert. -AWe-

Auch in Lüttringhausen beschweren sich verärgerte Anwohner über Müll.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: In den Arztpraxen droht neues Ungemach
Corona: In den Arztpraxen droht neues Ungemach
Corona: In den Arztpraxen droht neues Ungemach
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Lennep: Planer kosten 200.000 Euro
Lennep: Planer kosten 200.000 Euro
Lennep: Planer kosten 200.000 Euro
3. Oktober: Bäcker, Blumen, Tankstelle - Wer darf öffnen?
3. Oktober: Bäcker, Blumen, Tankstelle - Wer darf öffnen?
3. Oktober: Bäcker, Blumen, Tankstelle - Wer darf öffnen?

Kommentare