Mehrere Straftaten

Polizei sucht Zeugen der neuen Bluttat

Am Freitagabend wurde die Polizei zu gleich zwei Einsätzen gerufen.
+
Am Freitagabend wurde die Polizei zu gleich zwei Einsätzen gerufen.

Nach der erneuten blutigen Auseinandersetzung in der Remscheider Innenstadt sucht die Polizei nach Tatzeugen.

Remscheid. Wie berichtet, waren am Freitagabend gegen 23.40 Uhr auf dem Markt insgesamt acht Personen aneinandergeraten. Zeugen riefen die Polizei. Als die Beamten eintrafen, machten sich die Prügler aus dem Staub. Die Polizisten baten daraufhin Kollegen der besonders geschützten und trainierten Einsatzhundertschaft aus Wuppertal um Verstärkung. Für zwei Männer (28 und 33 Jahre alt) endete die Markt-Prügelei im Krankenhaus. Sie hatten dabei leichte Verletzungen davongetragen. Nach ambulanter Versorgung konnten sie die Klinik wieder verlassen.

Die Polizei stellte am Markt ein Messer und einen Schraubendreher sicher. Ob sie als Waffen zum Einsatz kamen, ist noch unklar. Unklar bleiben vorläufig auch zahlreiche Details der Messerstecherei, zu der es in der vergangenen Woche an der Bushaltestelle vor dem Teo Otto Theater gekommen war. Dort hatten drei Prügler auf einen 16- und einen 24-jährigen eingeschlagen und dem 24-Jährigen erhebliche Schnittverletzungen beigebracht. Er wurde auf die Intensivstation verlegt.

Staatsanwalt Heribert Kaune-Gebhardt nannte seinen Zustand am Montag unverändert: „Die ärztliche Behandlung dauert an.“ Die drei Täter konnten rasch ermittelt werden. Als Haupttäter gilt ein 20-jähriger Mann aus Wuppertal. Er schweigt zur Sache. Die zwei Remscheider sind gerade einmal 16 und 14 Jahre alt. Sie befinden sich auf freiem Fuß. Alle sind wegen zuvor begangener Straftaten polizeibekannt. -ric-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Moscheebau: Der lange Atem zahlt sich aus
Moscheebau: Der lange Atem zahlt sich aus
Moscheebau: Der lange Atem zahlt sich aus
Aldi-Gesandte und Investor sprechen miteinander
Aldi-Gesandte und Investor sprechen miteinander
Aldi-Gesandte und Investor sprechen miteinander
Corona: Auffrischungsimpfungen für über 70-Jährige - Inzidenz steigt in Remscheid leicht an
Corona: Auffrischungsimpfungen für über 70-Jährige - Inzidenz steigt in Remscheid leicht an
Corona: Auffrischungsimpfungen für über 70-Jährige - Inzidenz steigt in Remscheid leicht an
Psychiater warnt vor Cannabis-Freigabe
Psychiater warnt vor Cannabis-Freigabe
Psychiater warnt vor Cannabis-Freigabe

Kommentare