Food Trucks

Park Food Festival: Der Stadtpark wird zur Genussmeile

Beim Park Food Festival wird der Stadtpark am letzten Mai-Wochenende wieder zu einem Schlemmerparadies.
+
Beim Park Food Festival wird der Stadtpark am letzten Mai-Wochenende wieder zu einem Schlemmerparadies.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Vom 27. bis 29. Mai gibt es auch wieder Livemusik und ein Feuerwerk auf dem 11. Park Food Festival.

Von Melissa Wienzek

Remscheid. Beim 11. Park Food Festival gibt es dieses Mal nicht nur Wohltuendes für den Gaumen, sondern auch für die Ohren. Vom 27. bis 29. Mai verwandelt sich der Stadtpark wieder zur Genussmeile. Und dieses Mal gibt es auch wieder Musik sowie ein Feuerwerk. „Endlich feiern wir wieder ein normales Park Food Festival“, freut sich Markus Kärst vom Hotel Restaurant Kromberg, der das Event gemeinsam mit der Stadt plant.

Es gibt keine Corona-Beschränkungen mehr. Die Veranstalter rechnen daher mit einem großen Zulauf. „Die Leute möchten wieder raus. Der Nachholbedarf ist groß“, meint Kärst. Zumal das Schlemmer-Festival im Mai schon immer mehr Fans angelockt hat als die September-Ausgabe. Wir geben einen Überblick, was die Besucher erwartet.

Markus Kärst freut sich auf das Park Food Festival.

Die Gastro-Stände: Auch wenn es schwierig sei, neue Stände zu akquirieren, weil es einige durch die Pandemie nicht mehr gibt oder Konkurrenzveranstaltungen stattfinden, machen dieses Mal genauso viele mit wie letzten September: 22. „Und manche kommen auch nur wegen der schönen Atmosphäre des Stadtparks. Zum Beispiel Let it Beef mit ihren Beef-Sandwiches aus Monheim.“ Für die Fleisch-Brater gebe es zwei feste Termine im Jahr: das Gourmetfestival auf der Kö in Düsseldorf und das Park Food Festival in Remscheid.

Die weiteren Stände: Kromberg bietet nicht nur Schnitzel aus dem London-Bus, sondern auch wieder Lachsburger aus der Smoker-Dampflok. Frau Panya serviert Thai Food, der Publikumsmagnet Frittenwerk wieder Poutine. Die Smoker Company bietet Ribs und Pulled Pork, die Bergziege Spätzle, der Burgermacher Burger. Tapas reicht das Andalucia, auch Knödelvariationen, Burritos, Spanferkel und Wildspezialitäten wird es geben.

Für den süßen Zahn halten die Food Trucks Churros, Crêpes, Eis und das neue Trendgebäck Bubble Waffles bereit. Bei letzterem bildeten sich bereits letztes Mal lange Schlangen.

Ganz neu dabei sind die Gastronomen der Lieblingsküche, die extra aus dem Schwabenländle anreisen. Sie bieten vegane Gerichte an − erstmals gibt es so einen rein veganen Food Truck im Park. Ebenfalls neu dabei ist der Falafel Prinz, der, wie der Name schon vermuten lässt, arabische Spezialitäten anbietet.

So viele leckere Speisen machen natürlich Durst. Abhilfe schaffen Sekt, Wein, Cocktails und die Wagen mit Bier- und Softdrinks. Für die Kinder gibt es zudem wieder einen Extra-Stand mit Süßigkeiten und Kinderschminken.

Der Becher: Um Glas und Müll zu vermeiden, kommt der Mehrwegbecher wieder zum Einsatz, dieses Mal im Ukraine-Look. Wer etwas trinken möchte, kauft einen Becher für 2,50 Euro und lässt seine Getränke hineinfüllen. Am Ende kann er mit nach Hause genommen oder in einen Container gegeben werden. Die Becher werden gereinigt und beim nächsten Event wieder eingesetzt. Dadurch muss der Organisator keine neuen kaufen. Das gesparte Geld wird an die Ukraine-Hilfe gespendet.

WC: Das öffentliche WC oberhalb des Parks soll dann wieder nutzbar sein, zudem gibt es Dixie-Klos.

Die Musik: Am Freitagabend heizt das Trio der Jim Rockford Band ein, am Samstag legt der Remscheider DJ Marcel Filodda auf.

Das Feuerwerk: Bei Einbruch der Dunkelheit, etwa gegen 22.15 Uhr, wird auf dem Schützenplatz ein Feuerwerk entzündet.

Auch interessant: Lenneper Sommer soll Corona trotzen

Die Öffnungszeiten

Freitag, 27. Mai: Der Startschuss für das Park Food Festival im Stadtpark fällt an jenem ersten Tag um 17 Uhr. Geöffnet ist bis 22 Uhr. Heute ist Livemusik von der Jim Rockford Band angesagt.

Samstag, 28. Mai: Die Stände öffnen von 12 bis 22 Uhr. DJ Marcel Fildodda legt auf, zudem gibt es ab 22.15 Uhr Feuerwerk.

Sonntag, 29. Mai: Am letzten Tag ist von 12 bis 19 Uhr geöffnet.

Eintritt: Der Eintritt in den Stadtpark ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Den Stadtwerken in Remscheid fehlen die Busfahrer
Den Stadtwerken in Remscheid fehlen die Busfahrer
Den Stadtwerken in Remscheid fehlen die Busfahrer
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
Remscheider bei Streit in Bielefeld schwer verletzt
Remscheider bei Streit in Bielefeld schwer verletzt
Remscheider bei Streit in Bielefeld schwer verletzt

Kommentare