Schützenplatz

Open-Air-Eventgarten: Konzertbesucher blicken ins Grüne

Den Sand hat Veranstalterin Nicole Hafner mit ihrem Team schon auf dem Schützenplatz verteilt. Neu sind in diesem Jahr auch vier überdachte Tribünen mit über 400 Sitzplätzen, die im hinteren Teil des Konzertgeländes stehen.
+
Den Sand hat Veranstalterin Nicole Hafner mit ihrem Team schon auf dem Schützenplatz verteilt. Neu sind in diesem Jahr auch vier überdachte Tribünen mit über 400 Sitzplätzen, die im hinteren Teil des Konzertgeländes stehen.

Bühne steht in diesem Jahr auf der anderen Seite des Schützenplatzes.

Von Michelle Jünger

Remscheid. Bei 28 Grad in der prallen Sonne laufen die Aufbauarbeiten für den Open-Air-Eventgarten auf dem Schützenplatz auf Hochtouren. 200 Tonnen Sand liegen, die Bühne steht auch zum größten Teil, gerade werden die Aufhängungen für die Beleuchtung hochgezogen.

Emsig wird an allen Ecken gearbeitet und mittendrin: Nicole Hafner von der Neo Move GmbH (Bochum). Sie behält den Überblick über alles, packt aber auch immer selbst an. Vieles ist auch anders als im letzten Jahr. Und nur noch anderthalb Tage sind es, dann steigt abends das erste Konzert mit Michael Schulte.

„Der Blick geht ins Grüne und nicht auf den Platz dahinter.“

Nicole Hafner, Neo Move GmbH

Unter anderem ist das Konzertgelände nun anders herum aufgebaut. Die Bühne steht in diesem Jahr auf der anderen Seite des Schützenplatzes, näher an den Bäumen zum Sportplatz am Stadtpark. Das habe mehrere Gründe, sagt Hafner. „Der Blick geht ins Grüne und nicht auf den Platz dahinter“, sagt Hafner. Die nahen Bäume sollen für mehr Atmosphäre sorgen und zudem beleuchtet werden. „Auf der anderen Seite guckte man nur auf den Parkplatz.“ Stellflächen können deshalb nun vorne am Schützenhaus genutzt werden. Dadurch können Konzertbesucher vom Auto direkt zum Eingang laufen. Letztes Jahr musste man einmal um das ganze Gelände herum.

Nahe beim Parkplatz wird hinter den Zäunen der Spielgarten aufgebaut. Der Sandkasten und die Bierzeltgarnituren stehen. Heute sollen neun Hüpfburgen, Rutschen und Trampoline dazu kommen. Der Spielgarten wird ab Donnerstag täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet haben.

Bis dahin bleibt viel zu tun. Gestern wurden Kühlwagen und Getränke angeliefert und Stehtische ausgeladen. Von den 400 Liegestühlen im Sand fehlen noch viele, alle müssen von Hand aufgeklappt werden. Die Holzbuden für die Getränkestände, an denen die Konzertbesucherinnen und -besucher ihre Abkühlung bekommen sollen, stehen nur halb, viele Kleinigkeiten fehlen noch. Es ist eine Mammutaufgabe, die Nicole Hafner mit reduziertem Personal bewältigen muss, das momentan nicht so leicht zu bekommen ist. Statt zwanzig hat sie zwölf Mitarbeiter, die mit dem Aufbau beschäftigt sind. Hafner ist jedoch zuversichtlich, dass bis Donnerstag alles steht.

Soul II Soul haben abgesagt - Noch Tickets für alle Konzerte

Bis zu 2500 Personen können auf dem Schützenplatz ab Donnerstag neun Bands und Künstler genießen. Ausverkauft ist bisher keine Show. Durch Erfahrungen mit der Pandemie würden viele weiterhin kurzfristig planen, deswegen erwarte sie noch einige Verkäufe kurz vor den jeweiligen Konzerten, gibt sich Hafner optimistisch. „Bei manchen Veranstaltungen ist noch viel Platz, aber sie werden auf jeden Fall stattfinden“, bekräftigt die Veranstalterin. Dennoch gibt es Absagen. Nach den Jeremy Days, die ihre „Beauty in broken“-Tour gecancelt haben, werden auch Soul II Soul nicht aus Großbritannien rüberkommen.

Neu im Angebot werden Cocktails sein, die neben dem normalen Getränkeverkauf von der Neo Move GmbH angeboten werden. Bis sieben Euro sollen sie kosten, weniger, als man sonst oft für Cocktails zahle. „Humane Preise“ wolle sie haben, es sei ohnehin schon alles teuer genug.

Am meisten freut sich Nicole Hafner jedoch über die hervorragenden Wetteraussichten. Statt 16 Tage Regen wie im letzten Jahr, könnten die Open-Air-Reihe in diesem Jahr sommerlich werden.

3 für 2 - Aktion

Derzeit läuft für den Open-Air-Eventgarten auf dem Schützenplatz das „Bergische Angebot“. Wenn man drei Tickets kauft, müssen nur zwei bezahlt werden. Sämtliche Konzerttermine sowie die Möglichkeit Tickets zu buchen sind auf der Website des Eventgartens zu finden.

openair-eventgarten.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Bayram Ö. wegen versuchten Totschlags angeklagt
Bayram Ö. wegen versuchten Totschlags angeklagt
Bayram Ö. wegen versuchten Totschlags angeklagt
Tannenhof durfte die Bäume fällen
Tannenhof durfte die Bäume fällen
Tannenhof durfte die Bäume fällen

Kommentare