Online-Tanzunterricht

Plié und Tendu im eigenen Wohnzimmer

Tanzlehrerin Julia Rico Meis (31) sendet live aus dem leeren Tanzraum an der Kölner Straße. Sie macht die Ballettübungen zur Musik vor, die Kinder machen es daheim nach. Das klappt gut – nur die jeweiligen Internetverbindungen sorgen manchmal für einen lustigen Versatz. Foto: Roland Keusch
+
Tanzlehrerin Julia Rico Meis (31) sendet live aus dem leeren Tanzraum an der Kölner Straße. Sie macht die Ballettübungen zur Musik vor, die Kinder machen es daheim nach. Das klappt gut – nur die jeweiligen Internetverbindungen sorgen manchmal für einen lustigen Versatz.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Wegen Corona bietet die Tanzetage Online-Unterricht via Zoom an. So läuft eine Stunde Kinderballett mit Lehrerin Julia Rico Meis.

Von Melissa Wienzek

Remscheid. Romis Haare wehen im bergischen Wind. Das Mädchen hat die heutige Tanzstunde auf dem Laptop kurzerhand in den Garten verlegt, während Laura das elterliche Wohnzimmer bevorzugt. Auch bunte Kinderzimmer und Geschwister sieht man in den kleinen Zoom-Kacheln. „Romi, Ball weg, den brauchen wir jetzt nicht!“, spricht Tanzlehrerin Julia Rico Meis (31) in die Kamera an ihrem Laptop. Es wirkt ein wenig skurril – außer ihr ist niemand in dem riesigen, lichtdurchfluteten Tanzraum. Eine Antwort gibt es nicht. Denn die Mikrofone der Kinder sind auf Stumm geschaltet. Romi legt jedoch zumindest den Ball weg und nimmt ihre Position ein. „Und nun Arme wegstrecken, tipp, tipp, lang nach oben und weeeeit rüber“, macht Julia Rico Meis die Ballettübung vor – und die Kinder daheim machen es nach. Je nach Internetleitung sieht man die Bilder im Laptop zeitversetzt, wie eine kleine La-Ola-Welle.

„Ich kann sehen, dass ihr nicht alle die erste Position macht!“, ruft die Ballettlehrerin amüsiert in die Kamera, während Lied Nummer 8 im Raum erschallt. Die Kinder kichern, wenn auch ohne Geräusch. Julia Rico Meis braucht für diese Online-Tanzstunde definitiv eine gute Stimme, um gegen die Musik und so manche schlappe Internetleitung anzukommen. „Und jetzt vier Mal Plié!“ Die sieben Eleven in ihren Tutus daheim gehorchen – nur Laura ist plötzlich weg. Nach ein paar Sekunden taucht sie wieder vor der Kamera auf und wischt sich über den Mund. Ballett macht eben durstig.

Remscheid: Online-Unterricht bringt das Training ins Wohnzimmer

Die Tanzetage von Sabina Fröhler und Claudia Kothen an der Kölner Straße in Lennep bietet in der Pandemie Online-Unterricht an. Heute steht eine Stunde Kinderballett für die Sechs- bis Achtjährigen an. Sieben junge Tänzer haben sich via Zoom-Konferenz eingewählt. „Nach einem Tag Homeschooling ist es schon mal schwer, die Kinder zu motivieren“, sagt Ballettlehrerin Julia Rico Meis, die selbst Mutter von zwei Söhnen ist.

Für die Kinder hat man natürlich immer gute Laune.

Julia Rico Meis, Tanzlehrerin

„Ich bin froh über die Online-Kurse, aber es fehlt Leben hier drin“, sagt die 31-jährige Ronsdorferin und zeigt auf den riesigen, leeren Raum mit dem von Leidenschaft gezeichneten Parkettfußboden. Auf diesem tanzt sie selbst seit 17 Jahren. Das erste Mal schnürte sie die Tanzschuhe, als sie drei Jahre alt war. Nach einem Soziologiestudium studierte sie Tanzpädagogik/kreativer Kindertanz im Off-Theater Neuss. Seit Oktober 2019 unterrichtet sie an der Kölner Straße.

Statt Kinderlachen und Fußgetrappel hört man heute in der Tanzetage aber nur ein leises Rauschen der Heizung. „Manchmal ist es schwer, Kraft zu finden, weil kein Ende der Pandemie in Sicht ist“, gibt die Tanzlehrerin zu. Schließlich lebe das Tanzen von Bewegung und Begegnung. „Aber für die Kinder hat man natürlich immer gute Laune. Und wenn ich hier bin, sind alle Sorgen weg.“

Die jungen Schüler seien dankbar für den Internet-Kurs, dankbarer als so mancher Erwachsener. Acht von zwölf jungen Teilnehmern seien jede Woche dabei. Heute sind es sieben. Hanna hat gerade im Chat eine Nachricht hinterlassen. Julia Rico Meis lacht. Tanzstunden-Kommunikation 2021. Die Beziehung zwischen Schülern und Ballettlehrerin ist eng, fast freundschaftlich.

Nach dem Holzschuhtanz auf Musik von André Rieu ist Spielen angesagt. Zu wilder Dschungel-Musik dürfen sich die Kinder nun in ein Tier verwandeln. Affen werfen hier mit Kokosnüssen, Elefanten präsentieren ihre langen Rüssel. Julia Rico Meis macht selbstverständlich mit. Wer wohl hier gerade mehr Spaß hat? Nun muss die Lehrerin raten: Wer hat welches Tier verkörpert? Lena war ein Löwe, Laura ein Papagei, lösen sie auf, dafür wurde erstmals die Stummschaltung aufgehoben.

Zum Abschluss kommen die Musikinstrumente ins Spiel. „Das funktioniert wie ,Ich packe meinen Koffer‘, nur getanzt.“ Das klappt gut. „Und nun die Hausaufgaben fürs Wochenende“, sagt die Lehrerin in die Kamera. „Och nö“, tönt es ihr entgegen. Rico Meis lacht und erklärt: „Vier Stunden rausgehen in die Sonne!“

Kontakt

Wer Lust auf Tanzen oder die Teilnahme an einem Online-Unterricht hat, kann sich melden: Tanzetage Remscheid, Kölner Straße 32, Lennep, Tel. 6 614 49 oder per E-Mail: info@tanzetage.de. Die Tanzetage ist auch bei Facebook vertreten. Mehr Infos: www.tanzetage.de

Nicht nur der Tanzunterricht kommt ins Wohnzimmer: Auch Pianist Carsten Stüwe hat den Unterricht ins Internet verlegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Zwei weitere Todesfälle
Auffällig aussehendes Duo raubt Obdachlosen in Remscheid aus
Auffällig aussehendes Duo raubt Obdachlosen in Remscheid aus
Auffällig aussehendes Duo raubt Obdachlosen in Remscheid aus

Kommentare