Handel

Noch fehlen dem Stadtgutschein Partner

So könnten die gedruckten Stadtgutscheine für Remscheid aussehen. Verwaltet werden können die Gutscheine auch über eine eigene App. Foto: Local Heroes
+
So könnten die gedruckten Stadtgutscheine für Remscheid aussehen. Verwaltet werden können die Gutscheine auch über eine eigene App.

Einheitliche Wertgutschein für viele Anbieter in Remscheid geplant.

Von Sven Schlickowey

Remscheid. Das Projekt Stadtgutschein geht voran – bisher allerdings nur in Trippelschritten. Ziel ist es, einen einheitlichen Wertgutschein für möglichst viele Händler, Gastronomen und Dienstleister in der Stadt zu etablieren, um damit Kaufkraft in der Region zu binden. Doch gerade die Suche nach diesen Partnern erweist sich angesichts der aktuellen Situation als schwierig.

„Im Moment können wir die Händler ja nicht besuchen, und telefonisch erreichen wir sie auch nicht in ihren Läden“, sagt Andreas Maurer, Geschäftsführer der Local Heroes Gutschein GmbH. Das Unternehmen aus dem saarländischen St. Wendel, das dort in der Region bereits ein vergleichbares System am Markt hat, ist für die technische Abwicklung und die Akquise der Anbieter verantwortlich.

„Wir wollen das unbedingt.“
Andreas Maurer, Local Heroes, über den Remscheider Gutschein

Bisher habe man sich aber auf Online-Präsentationen beschränken müssen, berichtet Maurer. „Fast alle, die dabei waren, haben sich auch angemeldet.“ So seien bislang zehn Partner, vom Modehaus bis zum Restaurant, zusammengekommen. Die bieten ihre eigenen Gutscheine auch schon über die Internetplattform an. Für einen Remscheider Stadtgutschein müsste diese Zahl aber auf rund 30 steigen.

Mit weniger Akzeptanzstellen mache der Stadtgutschein keinen Sinn, sagt Andreas Maurer. Dass man die notwendige Zahl zusammenbekommen wird, daran lässt er keinen Zweifel: „Ich bin überzeugt, dass Remscheid funktionieren wird.“ Weil die Rückmeldungen bisher „ausschließlich positiv“ gewesen seien. Und auch weil es heute schon zahlreiche Fürsprecher im Bergischen gebe. Zuletzt hatte die örtliche IHK ihre Unterstützung bekundet. Verbunden mit der Hoffnung, dass sich möglichst viele Anbieter anschließen.

„Wir wollen das unbedingt“, sagt Maurer. Corona verzögere die Entwicklung allerdings. Nach der Pandemie werde man die Akquise deutlich verstärken, nicht nur in Remscheid selber, denn denkbar sei auch ein Gutschein fürs gesamte bergische Städtedreieck: „Deswegen wollen wir ja auch ein kleines Vertriebsteam in Remscheid aufstellen.“ Bis zu vier Mitarbeiter könnten sich dann um potenzielle Partner-Betriebe in Remscheid, Solingen und Wuppertal kümmern.

Die Idee zu den Gutscheinen stammt von Einzelhändlerin Heidi Houy, die mehrere Mode-Geschäfte im Saarland betreibt und heute ebenfalls Geschäftsführerin von Local Heroes ist. Ihr war in der Vorweihnachtszeit aufgefallen, wie viele Geschenkgutscheine für Amazon und andere überregionale Anbieter verkauft werden.

Deswegen entwickelte sie mit IT-Unternehmer Maurer ein Konzept, bei dem Gutscheine für regionale Geschäfte über diese Partner, das Internet aber auch Verkaufsständer an Tankstellen sowie Supermarkt- und Drogeriemarktkassen angeboten werden können. Dabei gibt es sowohl Gutscheine, die nur bei einem bestimmten Anbieter eingelöst werden können, als auch solche, die für alle teilnehmenden Unternehmen in einer bestimmten Region gelten.

Und das mit verhältnismäßig überschaubaren Kosten. Abgesehen von eventuellen Druckkosten für eigene physische Gutscheine gibt es für die Teilnehmer nur eine Gebühr von 4,9 Prozent auf den Umsatz eingelöster Gutscheine, es fallen weder Kosten für die Registrierung an noch eine Art Grundgebühr. Für Gutschein-Käufer und -Einlöser bleibt das System komplett kostenfrei.

Hintergrund

Gebündelt werden die Aktivitäten rund um den geplanten Stadtgutschein derzeit von der Remscheider Wirtschaftsförderung. An die können sich auch interessierte Händler, Gastronomen und Dienstleister mit Fragen wenden: Tel. (02191) 16 36 47. Eine Registrierung und der Verkauf eigener Gutscheine sind auch über die Internetseite von Local Heroes möglich. Hier können zudem Gutscheine der zehn bereits registrierten Remscheider Firmen erworben werden.

localheroes.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare