Projekt

Neubaugebiet Knusthöhe kommt doch nicht

In Knusthöhe soll ein neues Wohngebiet entstehen. Dabei kann auch auf Nachhaltigkeit geachtet werden. Denn die Bau- und Gebäudewirtschaft ist für einen großen Teil der globalen CO2-Emissionen verantwortlich. Archivfoto: Michael Schütz
+
In Knusthöhe soll nun doch kein neues Wohngebiet entstehen.
  • VonSven Schlickowey
    schließen

Land möchte Grundstücke nicht verkaufen – Fokus liegt nun auf DOC-Gelände.

Remscheid. Das geplante Neubaugebiet Knusthöhe wird es vorerst nicht geben. Der bereits begonnene Planungsprozess stehe „auf Pause“, bestätigt Baudezernent Peter Heinze auf RGA-Anfrage. Grund sei, dass das Land NRW die notwendigen Grundstücke nicht verkaufen möchte. „Das kam für uns schon überraschend“, sagt Heinze. Die Signale hätten lange auf Verkauf gestanden. Ohne die Grundstücke des Landes sei das Neubaugebiet aber nicht sinnvoll zu entwickeln.

Die Knusthöhe wäre – abgesehen vom Neubaugebiet Am Schützenplatz in Lüttringhausen, wo sich voraussichtlich mehr als 100 Bauherren um 17 Grundstücke bewerben – das derzeit einzige absehbare zusammenhängende Neubaugebiet für Einfamilienhäuser in Remscheid gewesen. Auf der Fläche in Lennep, die im Norden durch die Ring- und im Westen durch die Heinrich-Hertz-Straße eingefasst wird, waren zahlreiche Ein- und Zweifamilienhäuser und einige Mehrfamilienhäuser vorgesehen. Nach einem Streit innerhalb der Gestaltungsmehrheit hatten sich SPD und FDP mit der CDU zusammengetan, um die Knusthöhe zu einer „ökologischen Mustersiedlung“ zu entwickeln.

Ganz aufgeben will die Stadt das Projekt aber offenbar noch nicht: „Sobald das Land NRW eine Verkaufsbereitschaft erklärt, die Stadt Remscheid in das Eigentum eintreten kann, wird das Verfahren unter Einbezug der weiteren Flächen weitergeführt“, heißt in einer Mitteilung der Verwaltung für den Bauausschuss am 18. Oktober. Bis dahin allerdings liege der „Fokus für Wohngebietsentwicklungen“ in Lennep auf den Flächen, die ursprünglich mal für das Designer-Outlet-Center vorgesehen waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Bundesweite Razzia wegen Hass im Internet: Polizei durchsucht auch Wohnung in Remscheid
Bundesweite Razzia wegen Hass im Internet: Polizei durchsucht auch Wohnung in Remscheid
Bundesweite Razzia wegen Hass im Internet: Polizei durchsucht auch Wohnung in Remscheid
Wie ein Familienvater an Aids erkrankte
Wie ein Familienvater an Aids erkrankte
Wie ein Familienvater an Aids erkrankte
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest

Kommentare