Zeichen setzen

Nach Uefa-Nein: Flaggen wehen in Remscheid für Toleranz

Vor dem Rathaus wehten die Regenbogenflaggen.
+
Vor dem Rathaus wehten die Regenbogenflaggen.

Remscheid. Als Zeichen für Toleranz, Gleichstellung und Weltoffenheit hat die Stadt Remscheid heute Morgen zwei Regenbogenflaggen vor dem Rathaus Remscheid gehisst.

Sie schließt sich damit der NRW-weiten solidarischen und bunten Bewegung gegen das Nein der Uefa zur Beleuchtung des Münchener EM-Stadions in den Regenbogenfarben an. mw

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Auf dem Schützenplatz drehen sich wieder die Kirmes-Karussells
Auf dem Schützenplatz drehen sich wieder die Kirmes-Karussells
Auf dem Schützenplatz drehen sich wieder die Kirmes-Karussells
Historisches Foto: Wer erkennt die Straße?
Historisches Foto: Wer erkennt die Straße?
Historisches Foto: Wer erkennt die Straße?
Offiziell: Stadt kauft Sinn-Leffers-Ruine
Offiziell: Stadt kauft Sinn-Leffers-Ruine
Offiziell: Stadt kauft Sinn-Leffers-Ruine
Corona: Mobiles Impfen in der City und in Lennep - Inzidenz sinkt auf 56,5
Corona: Mobiles Impfen in der City und in Lennep - Inzidenz sinkt auf 56,5
Corona: Mobiles Impfen in der City und in Lennep - Inzidenz sinkt auf 56,5

Kommentare