Open Air Festival auf dem Schützenplatz

Milows Hit lädt zum Mitsingen ein

Singer/Songwriter Milow begeisterte nicht nur mit seinen bekannten Songs, sondern überzeugte auch mit den neuen. Foto: Michael Schütz
+
Singer/Songwriter Milow begeisterte nicht nur mit seinen bekannten Songs, sondern überzeugte auch mit den neuen.

Rund 550 Besucher erlebten das Konzert des Musikers beim Open Air auf dem Schützenplatz.

Von Michelle Jünger

Remscheid. Das „Liebe & Musik“-Open-Air-Festival hat schon einige bekannte Bands und Künstler nach Remscheid gelockt, am Mittwoch steht ein Künstler auf der Bühne, der auch international große Erfolge feiert. Der belgische Singer und Songwriter Milow ist bekannt geworden durch seine Stimme und die Gitarre, mittlerweile besteht seine Musik aber aus mehr.

Mit einer fünfköpfigen Band und unzähligen Gitarren hat er sich auf den Weg nach Remscheid gemacht und spielt die neuen Songs, die er während der Pandemie produziert hat, aber auch seine Klassiker, wenn auch als neue Variationen, inklusive Background-Stimmen und Gitarren- und Drumsoli.

„Mein Gitarrist gibt mir Deutschunterricht. Ich habe ihn gefragt: Was bedeutet Remscheid?“, sagt Milow nach ein paar Songs, die er brauchte, um vom Englischen ins Deutsche zu wechseln. Die Antwort: „Es ist eine schöne Stadt.“ Mit viel Humor und Charme nimmt er das Publikum schnell für sich ein und sorgt regelmäßig für Lachsalven, wenn er einen Song „heute zum allerersten Mal in Remscheid“ spielt.

Lebensfreude und Energie kennzeichnen die neuen Lieder Milows

Seine gute Laune und Freude, endlich wieder auf der Bühne zu stehen, ist auch in den Songs spürbar. Der Künstler hat mit dem neuen Album mal etwas versucht, was er bisher noch nicht gezeigt hat. Er hat ein Feel-Good-Album produziert. Corona ist ein Thema, aber auch der Grund für die Gute-Laune-Musik.

Und es funktioniert. Die neuen Songs sind mitreißend, lebhaft, sprühen vor Energie und auch Lebensfreude. Manche sind etwas nachdenklicher, andere erinnern an die Helden der Kindheit. Die rund 550 Gäste sind begeistert, es dauert nicht lange, da sitzen nur noch die wenigsten auf den Plätzen, und als er den Song „Ayo Technology“ anstimmt, der ihm die Türen nach Deutschland geöffnet hat, singen alle mit. „Leider habe ich den nicht selbst geschrieben, aber ich glaube, ihr mögt den Song trotzdem“, witzelt der belgische Musiker.

Milow unplugged auf dem Schützenplatz

Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz. 
Der belgische Singer/Songwriter Milow kam mit kompletter Band zum Schützenplatz.  © Michael Schütz

Unter den Besuchern ist auch Ann Katrin Simon aus Wermelskirchen, die mit drei Freundinnen da ist. „Wir haben einen Deal. Ich komme mit zu Milow, dafür kommen die anderen mit zu Gentleman“, erzählt sie. Sie findet es super, dass es wieder Konzerte gibt. Erst am Vortag begeisterte Slam-Poet und Kabarettist Torsten Sträter das Publikum. „Es ist nicht dasselbe wie früher, aber es ist nach anderthalb Jahren einfach schön, wieder diese Freiheit zu haben“, sagt Ann Katrin Simon.

Stimmung auf dem Schützenplatz in Remscheid ist familiär

So ähnlich geht es auch André Conradi und Caroline Schmitz, ebenfalls aus der Nachbarstadt, die die Gelegenheit direkt genutzt haben, um rauszukommen. „Nach dem ganzen Stress ist das echt angenehm, und die Stimmung ist hier so familiär“, sagt Conradi. Und da sich auch alle ohne Probleme an die Hygienemaßnahmen halten, ist das überhaupt kein Problem. „Die Musik ist echt klasse, der Sound ist genauso gut wie von der Platte. Und Milow ist echt witzig und sympathisch“, meint Caroline Schmitz.

Aber es sind nicht nur bergische Nachbarn auf dem Konzert. Manche haben eine etwas weitere Anreise, so wie Mira und Julian. Das Pärchen kommt aus Freiburg und hat gerade Urlaub. „Wir haben davon gehört und wollten eh Deutschlandurlaub machen. Und dann haben wir es einfach eingeplant“, erzählt Julian. Die beiden sind in Köln gewesen und genau wie der Musiker das erste Mal in Remscheid. Und es gefällt ihnen ganz gut hier. „Die Organisation ist total entspannt, und die Anreise war es auch“, meint der Freiburger.

Knapp anderthalb Stunden dauert das Konzert, das Milow ohne große Pausen durchzieht, obwohl es bei etwa elf Grad ziemlich kalt ist. „Remscheid liegt hoch im Norden. Vielleicht.“, stellt er fest. Schließlich verabschieden sich Milow und seine Band aber. Erneut mit einem Zwinkern - vielleicht nur bis ins nächste Jahr.

Hintergrund

Album: Das aktuelle Album „Dream so big eyes are wide“ von Milow ist ein Live-Album und auf gängigen Plattformen zum Kauf oder Streaming verfügbar.

Konzerte: Heute geht das Festival auf dem Remscheider Schützenplatz weiter mit „Gestört aber geil“. Alle weiteren Konzerte des „Liebe & Musik“-Open-Air-Festivals 2021 findet man auf der Internetseite:

www.liebeundmusik.de

Tickets sind online erhältlich unter

www.remscheid-live.de

„Liebe & Musik Open Air“ am 4. September: Das haben die Söhne Mannheims zu sagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Historisches Foto: Wer erkennt die Straße?
Historisches Foto: Wer erkennt die Straße?
Historisches Foto: Wer erkennt die Straße?
Auf dem Schützenplatz drehen sich wieder die Kirmes-Karussells
Auf dem Schützenplatz drehen sich wieder die Kirmes-Karussells
Auf dem Schützenplatz drehen sich wieder die Kirmes-Karussells
Offiziell: Stadt kauft Sinn-Leffers-Ruine
Offiziell: Stadt kauft Sinn-Leffers-Ruine
Offiziell: Stadt kauft Sinn-Leffers-Ruine
Familiäre Atmosphäre lockt Lehrer an
Familiäre Atmosphäre lockt Lehrer an
Familiäre Atmosphäre lockt Lehrer an

Kommentare