Musik

Löwen Festival bleibt auch 2021 intim

Oliver Hanf (Gitarre, Gesang) eröffnet gemeinsam mit Sebastian Eichmeier (Keyboard) und Sängerin Natalie Bonds das Festival am 15. Juli. Foto: Rog von Maro
+
Oliver Hanf (Gitarre, Gesang) eröffnet gemeinsam mit Sebastian Eichmeier (Keyboard) und Sängerin Natalie Bonds das Festival am 15. Juli.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Feine Konzerte im Löf ab dem 15. Juli.

Remscheid. Auch diesen Sommer fällt das Löwen Festival der Pandemie zum Opfer – jedenfalls in seiner bewährten Form als Großevent auf dem Theodor-Heuss-Platz. Dennoch kommt der Löwe noch ins Brüllen – bei einer kleineren Festivaledition, die Veranstalter Maximilian Süss bereits vergangenes Jahr auf die Beine gestellt hat. „Wir freuen uns auf einen musikalischen Sommer und den Restart im Löf Eventlokal“, sagt er. Wir klären auf.

Wie ist das Konzept?

„Nach dem großartigen Feedback aus dem letzten Jahr sorgen wir auch in diesem Jahr mit toller Musik für gute Unterhaltung mit unseren Löwen-Festival-Hauskonzerten“, erklärt Maximilian Süss. Im Juli spielen drei Bands am Donnerstag jeweils um 19 Uhr kleine, aber feine Konzerte im Löf Eventlokal, die das Team via Livestream auch nach Hause überträgt. Für mindestens 30 Gäste wird es zudem die Möglichkeit geben, live vor Ort dabei zu sein und in Wohnzimmeratmosphäre einen tollen Abend zu verbringen.

Welche Bands treten auf?

Den Auftakt für das kleine Löwen Festival 2021 macht die Jim Rockford Band small am 15. Juli. Neben den bekannten Gesichter von Oliver Hanf (Gitarre/Gesang) und Sebastian Eichmeier (Keyboard) sorgt an diesem Abend Natalie Bonds mit ihrer Stimme für den nötigen Funk und Soul. „Es wird eine bunte Mischung aus Lounge, Charts und Popmusik zu hören geben, groovig und lässig“, kündigt Süss an. Am 22. Juli folgen King’s Tonic, ein Punk-and-Rock-Singer-Songwriter-Duo. Ehrliche und handgemachte Musik und freche Texte an der Akustikgitarre sind ihr Markenzeichen. King’s Tonic, das sind James Mean und Swen O. Heiland, zwei Jungs, die von Dortmund aus die Welt erobern wollen. Am 29. Juli liefern B-Connection handgemachter Blues „at its best“, sagt Süss. Blues Rock im Stile der Nimmo Brothers und Wishbone Ash prägen die Sets von B-Connection. Klaus-Peter Wichard (Drums); Axel Wilms (Gitarre) Hans-Helmut Sohl (Bass) und Dieter Knotek (Gitarre) spielen Songs, die man nur selten in den Setlists findet. Los geht’s jeweils um 19 Uhr.

Was kostet der Eintritt?

Der Eintritt pro Veranstaltung beträgt 5 Euro. Der Vorverkauf für die Konzerte findet im Rack n Roll Billard Café statt. Der Biergarten im Löf ist übrigens an den Veranstaltungstagen geöffnet.

Wie sind die Hygieneregeln im Löf?

Es wird kein Test benötigt, um die Konzerte zu besuchen. Bei den Konzerten gibt es feste Plätze, und die Kontaktdaten werden erfasst. Wer sich nicht an seinem Platz befindet, muss eine Maske aufsetzen. „Wir haben unsere Lüftungsanlage im Frühjahr modernisiert, so dass wir immer für ausreichend frische Luft sorgen“, erklärt Maximilian Süss.

Wie gelange ich online zum Festival?

Den Streamlink finden Interessierte immer zeitnah auf

www.remscheidrockt.de

oder auf der Löf-Facebookseite vorbei. Dort können die Remscheider die Konzerte ebenfalls verfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Jetzt in Lennep - Täter sprengen weiteren Geldautomaten
Jetzt in Lennep - Täter sprengen weiteren Geldautomaten
Jetzt in Lennep - Täter sprengen weiteren Geldautomaten
Wochenmarkt ab Samstag auf der oberen Alleestraße
Wochenmarkt ab Samstag auf der oberen Alleestraße
Wochenmarkt ab Samstag auf der oberen Alleestraße
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück

Kommentare