Gesellschaftsspiele mit Geschichte

Lenneper Spielekeller wird zum Aufnahmestudio

Daniel Haider bespielt aus seinem Keller den Podcast „Brett-Time-Stories“ und den Kanal „Der Haider“. Foto: Roland Keusch
+
Daniel Haider bespielt aus seinem Keller den Podcast „Brett-Time-Stories“ und den Kanal „Der Haider“.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Daniel Haider (39) produziert gemeinsam mit Youtuber Potti den Podcast „Brett-Time-Stories“ – Neu ist der eigene Kanal.

Remscheid. Das Paradies hat eine Lenneper Hausnummer: 365 bunte Brett- und Kartenspiele tummeln sich in Daniel Haiders ausgebautem Kellerraum, umrahmt von zahlreichen edlen Tropfen Gin. Von Kinderspielen wie „Looping Louie“ über Klassiker wie „Carcassonne“ und „Risiko“ bis hin zu „Street Fighter The Miniatures Game“ für 270 Euro: Hier ist alles vertreten, was ein Brett, einen Würfel, eine Karte, auf jeden Fall aber eine Geschichte hat.

Und die will Daniel Haider weitererzählen. „Denn für jeden gibt es das passende Spiel“, ist er überzeugt. Aus seinem Keller sendet der 39-Jährige seit dem ersten Lockdown in die Welt hinaus: Gemeinsam mit Youtuber Potti alias PottGamer produziert er regelmäßig neue Folgen des Podcasts „Brett-Time-Stories“. Haider testet, Student Potti schneidet die Videos und lädt sie von Bochum aus hoch. Einmal die Woche gibt es frischen Content. Dabei stellen die Gamer nicht nur die Neuheiten des Spielemarktes vor, sondern plaudern auch mit den Größen der Szene, mit Autoren und Verlagen. 13 000 Abonnenten hat „Brett-Time-Stories“ bereits.

Ab 1000 können Youtuber ihre Videos monetarisieren – für Daniel Haider, im Hauptberuf Lehrer für Sport, Englisch, Geschichte und Politik an der Max-Planck-Realschule in Wuppertal, steht das aber nicht im Vordergrund. Er liebt das analoge Hobby, spielt jeden Tag irgendetwas, und sei es nur Memory mit seiner kleinen Tochter. „Das Entdecken und Moderieren, das Reiben beim gemeinsamen Spiel, das macht schon Spaß.“ 178 Spiele hat er dieses Jahr schon durch, 505 insgesamt, zeigt die App auf seinem Handy an. „Spiele sind mittlerweile kleine Kunstwerke“, sagt Haider. Neue Kunstwerke will er auch immer sofort auspacken. „Es grenzt schon an Sucht“, sagt er lachend, zumal er abends auch lieber eine Spielanleitung lese als ein Buch. Die sind mittlerweile richtige Tutorials. „Man ist schon sehr nerdig“, sagt der Mann, der eigentlich das Gegenteil von Nerd darstellt. In seinen Videos trägt er gern Basecaps, mal Pikachu auf der Brust, mal Muskelshirts, die seine Tattoos freilegen, oft Brille, immer Schnäuzer.

„Der Haider“ erklärt und unterhält mit seinen Videos

Zu sehen auch auf seinem neuen eigenen Youtube-Kanal „Der Haider“. Hier ist nicht nur seine Frau Nina mit von der Partie, sondern auch der Familienhund, der sich gern mit einem Ball im Hintergrund auf dem Rasen räkelt. „Das ist authentisch. Und die Leute merken, dass ich mich selbst nicht so ganz ernst nehme“, sagt der Tausendsassa, der nebenbei im H2O jobbt. Das meistgeklickte Video seines Haiderschen Kanals sei das Spezial mit seiner Frau gewesen – der kleine Ritt durch die Welt der Spiele im heimischen Garten bescherte dem Haider Abonnenten. „Die Leute wollen unterhalten werden. Vor sechs Jahren gab es nur Regelvideos. Heute wollen die Leute auch mehr von einem selbst erleben.“ Und die erfahren beim netten Typen von nebenan, dass Brettspiele auch solo gespielt werden können, wie lange Autor Vital Lacerda aus Portugal an seinen neuesten Spielen gearbeitet hat und erhalten ab und an sogar noch einen Gin-Tipp. „Wir binden die Community im Podcast auch mit ein.“

Aus den ersten Rollenspielen als Teenie bei „Das schwarze Auge“ ist eine Spielesammlung entstanden, die sich sehen lassen kann. „Ein teures Hobby“, gibt der Lenneper lachend zu, wobei einige Spiele aber durch Crowdfunding-Aktionen finanziert wurden. Daniel Haider testet auch Prototypen und lektoriert.

Brettspiele sind längst keine Nische mehr – die Branche boomt. 16 Prozent Zuwachs verzeichnete sie während Corona, sagt Haider. Gesellschaftliche Themen haben dabei längst Einzug gehalten. Es gibt mittlerweile Gender-Editionen oder Öko-Varianten, die komplett „grün“ hergestellt wurden.

Die Kanäle

„Brett-Time-Stories“: Bei Youtube unter #bretttimestories oder über den Kanal PottGamer zu finden. Und auch hier: brett-time-stories.podigee.io

„Der Haider“: Bei Youtube hat Daniel Haider seinen eigenen Kanal „Der Haider“: https://t1p.de/5qpa

Mister Germany entwickelt ein Fantasy-Rollenspiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Die Erkältungswelle überrollt die Kinderärzte
Die Erkältungswelle überrollt die Kinderärzte
Die Erkältungswelle überrollt die Kinderärzte
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Neues Rätsel: Erkennen Sie diese Straßenzeile?
Neues Rätsel: Erkennen Sie diese Straßenzeile?
Neues Rätsel: Erkennen Sie diese Straßenzeile?

Kommentare