Ab 2. Juli

Lenneper Sommer soll Corona trotzen

Erneut sollen die Gäste beim Lenneper Weinfest in der Altstadt und bei anderen Aktionen wieder auf ihre Kosten kommen. Archivfoto: Doro Siewert
+
Erneut sollen die Gäste beim Lenneper Weinfest in der Altstadt und bei anderen Aktionen wieder auf ihre Kosten kommen.
  • Frank Michalczak
    VonFrank Michalczak
    schließen

Beginn der Veranstaltungsreihe ist für den 2. Juli geplant.

Von Frank Michalczak

Remscheid. Die Vereinswelt erwacht beim Lenneper Sommer nach der Corona-Zwangspause zum Leben: Ab 2. Juli soll die Veranstaltungsreihe im Herzen der Altstadt wieder über die Bühne gehen. Im wöchentlichen Wechsel gibt es dann Konzerte und sonstige Highlights, für die unterschiedliche Gastgeber sorgen.

Allein dreimal ist die Lenneper Karnevalsgesellschaft am Start. Deren ehrenamtlicher Einsatz hat auch einen finanziellen Hintergrund, wie der Vorsitzende Gunther Brockmann berichtet. „Mit den Einnahmen finanzieren wir die Dienste der Technischen Betriebe, die nach dem Rosenmontagszug die Straßen in Lennep säubern.“ Je nach Aufwand müsse der Verein dafür zwischen 4000 und 5000 Euro aufbringen.

Maikirmes 2022: Das ist auf dem Schützenplatz los

Und so steckt er mehrfach den Rahmen ab – zunächst für die Karaoke-Show, womit der Remscheider Sommer beginnt. „An diesem Abend sind auch die Karten für unser Weinfest erhältlich“, kündigt Brockmann an. Der große Winzertreff steht vom 5. bis 7. August auf dem Programm. Tickets sind für die Abendbesuche am Veranstaltungsfreitag und -samstag nötig, um die Besucherzahl regulieren zu können. Eine weitere Aktion der Karnevalisten ist für den 9. Juli geplant. „Tischlein deck‘ Dich“ heißt es dann im historischen Stadtkern von Lennep, wobei die Besucher ein kollektives Picknick erwarten dürfen.

Und auch danach können sich Interessierte auf Erlebnisse in der Altstadt freuen, wie Brockmann auflistet: vom Rockkonzert unter der Regie des „Kirchenwirts“ am 16. Juli bis hin zur Schlagerparty am 23. Juli der Gaststätte „König von Preußen“, vom Fest der Pilgerfreunde am 24. Juli bis hin zur Musikparty vom Turnverein Frisch Auf Lennep, die für den 13. August geplant ist. Und das sind nur Beispiele für die Veranstaltungsvielfalt.

Wenn alles gut geht, endet der Lenneper Sommer mit dem Altstadtfest von Lennep Offensiv vom 2. bis 4. September. „Die finale Entscheidung treffen wir Mitte Mai“, erklärt der Vorsitzende Thomas Schmittkamp. „Stand heute wird es aber stattfinden.“ Die Vorbereitungen für den Trödelmarkt seien bereits angelaufen.

Viel ehrenamtliche Arbeit – und hohe Kosten

Dabei verweist Schmittkamp aber auch auf den erheblichen Aufwand, der mit dem Volksfest verbunden sei. „Wir brauchen Helfer für die Getränkewagen. Wir müssen ein Musikprogramm zusammenstellen, was bislang noch nicht erfolgt ist.“

Denn es sei aus heutiger Sicht ungewiss, inwiefern die Corona-Lage im Spätsommer überhaupt ein Ereignis wie dieses zulasse, das nicht nur Einnahmen, sondern auch Ausgaben mit sich bringe. Denn zum einen müsse der Verein die Gagen der Künstler finanzieren.

Zum anderen müsse er einen Sicherheitsdienst für die Abendstunden beauftragen. „Da kommen enorme Kosten auf uns zu“, erklärt Thomas Schmittkamp, der anmerkt, dass hinter dem Altstadtfest sehr viel ehrenamtliche Arbeit stecke.

Lesen Sie auch: Feuerwehr Lennep erlebt Ansturm bei Tanz in den Mai

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unwetter: Wetterdienst gibt Vorwarnung für Remscheid heraus
Unwetter: Wetterdienst gibt Vorwarnung für Remscheid heraus
Unwetter: Wetterdienst gibt Vorwarnung für Remscheid heraus
Entscheidung ist gefallen: Das soll im ehemaligen Berufskolleg entstehen
Entscheidung ist gefallen: Das soll im ehemaligen Berufskolleg entstehen
Entscheidung ist gefallen: Das soll im ehemaligen Berufskolleg entstehen
Zeugen gesucht: Jugendliche werfen Gegenstände auf Fahrbahn
Zeugen gesucht: Jugendliche werfen Gegenstände auf Fahrbahn
Zeugen gesucht: Jugendliche werfen Gegenstände auf Fahrbahn
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten

Kommentare