Lennep

Waldkirche: Besucher nehmen Café dankbar an

Riesenfreude herrschte bei den vielen Gästen, dass das Café Waldkirche in Lennep wieder stattfinden kann.
+
Riesenfreude herrschte bei den vielen Gästen, dass das Café Waldkirche in Lennep wieder stattfinden kann.

Nach der langen Corona-Pause hatte der Förderverein beim Bewirten alle Hände voll zu tun.

Von Sabine Naber

Remscheid. Eine Tasse Kaffee, ein Stückchen Kuchen, einen Reibekuchen in netter Gesellschaft genießen - wie sehr das den Menschen gefehlt hat, konnte man am Samstag im Café Waldkirche am Lenneper Wallenberg sehen. Nach langer Pause öffnete das beliebte Ausflugsziel seine Pforten und die Gastgeber holten bereits eine halbe Stunde nach dem Start um 12.30 Uhr weitere Tische und Stühle nach draußen auf die Wiese neben der idyllisch gelegenen kleinen Kirche.

„Wir sind auf den Samstag ausgewichen, weil am Sonntag nach dem Gottesdienst oft Taufen stattfinden“, erklärte Hans Werner Rehborn vom Vorstand des Fördervereins. Der engagiert sich seit vielen Jahren für den Erhalt der Waldkirche. Die Kuchen waren Spenden, der Arbeitseinsatz der knapp 20 Mitarbeitenden ehrenamtlich, so dass der Erlös des Saisonauftaktes in vollem Umfang dem Gotteshaus zu Gute kommt.

Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet

Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet © Roland Keusch
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet © Roland Keusch
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet © Roland Keusch
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet © Roland Keusch
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet © Roland Keusch
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet © Roland Keusch
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet © Roland Keusch
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet
Café Waldkirche nach Corona-Pause wieder geöffnet © Roland Keusch

War das Café bisher vor der denkmalgeschützten Kirche platziert, standen die weißen Zelte, die Tische und Stühle am Samstag erstmals auf der Wiese neben der Kirche. „Mir gefällt der neue Platz besser. Alles ist nicht weit auseinander und man muss mit dem Kuchen nicht so weit laufen“, freute sich eine Besucherin und lobt die „tolle Kuchenauswahl“. „Als erstes sind die Reibekuchen weg. Schließlich ist ja Mittagszeit. Dann kommen die Leute zu uns an den Kuchen- oder Waffelstand und holen sich den Nachtisch“, weiß man beim Förderverein.

„Der Ausfall der Einnahmen durch den langen Lockdown war für uns zu verkraften. Jetzt muss es aber losgehen“, machte Rehborn deutlich. Da hatte es geholfen, dass die Evangelische Kirchengemeinde Lennep, die nach wie vor Eigentümerin ist, dem Förderverein im vergangenen Jahr finanziell unter die Arme gegriffen hatte, als es galt, die Buntglasfenster zu reparieren. Im Herbst steht das nächste Projekt an: „Die abgestorbenen Fichten, elf Bäume, müssen nach der Saison gefällt werden. Dafür suchen wir noch eine Fachfirma, die die Stämme mitnimmt“, sagt Rehborn. Ein Baumbeauftragter der Landeskirche überprüft einmal im Jahr, ob die Bäume eine Gefahr darstellen.

85 Mitglieder zählt der Förderverein, der die Unterhaltung des Gebäudes übernommen hat und für die Pflege der Grünanlagen zuständig ist. Aber es engagieren sich hier auch viele, ohne dass sie Vereinsmitglied sind. „Sie sind der Kirche verbunden, haben hier vielleicht geheiratet oder ihre Kinder taufen lassen“, sagt Rehborn. Noch bis Oktober - der nächste Termin ist am 7. August - soll zum Café Waldkirche, Am Wallenberg 1, am ersten Samstag im Monat ab 12.30 Uhr eingeladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mord im Pizzeria-Keller: Straße erlangte schaurige Bekanntheit
Mord im Pizzeria-Keller: Straße erlangte schaurige Bekanntheit
Mord im Pizzeria-Keller: Straße erlangte schaurige Bekanntheit
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Feuerwerk steigt über der Kirmes auf
Feuerwerk steigt über der Kirmes auf
Feuerwerk steigt über der Kirmes auf
Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht

Kommentare