11.11.2022

Lennep Helau: Mit dem Trömmelche startet der Karneval

Karnevals-Session LKG eröffnet Karnevals-Session in der Gaststätte Alt Lennep Kölner Straß3 93/Remscheid-Lennep
+
In der Gaststätte Alt Lennep eröffnete die LKG die Karnevals-Session 2023.

Mit „Wir sind wieder am Zoch“ überschreiben die Jecken die Session. Für die kommende Zeit ist so Einiges geplant.

Von Sabine Naber

Remscheid. Gerade waren die letzten Takte des Ohrwurms „Anneliese, ach Anneliese, warum bist du böse auf mich“ in der urigen Kneipe „Alt Lennep“ an der Kölner Straße verklungen – dann war es endlich soweit: Gunther Brockmann, Präsident der Lenneper Karnevalsgesellschaft (LKG) eröffnete pünktlich um 11.11 Uhr die Session 2022/2023 und gab auch gleich das Motto „Wir sind wieder am Zoch“ bekannt, dass mit einem dreimal ausgerufenen „Lennep Helau“ vielstimmig unterstrichen wurde.

„Das Motto haben wir mit Blick auf die Pandemiezeit ausgewählt, in der unser Rosenmontagszug zweimal ausfallen musste. Jetzt können wir wieder planen“, sagte Brockmann, um den sich am Freitagvormittag schon eine Handvoll farbenfroh verkleideter Jecken versammelt hatte. In der mit Luftschlangen und Girlanden geschmückten Kneipe sorgte DJ Gunni für kölsche Töne und Brockmann war sich sicher, dass es im Laufe des nachmittags und abends noch voll werden würde. Lieder wie „Es war einmal ein treuer Husar“ erklangen und der Präsident mit rotem Glitzerhütchen auf dem Kopf, einer roten Weste und weißen Handschuhen schlug dazu donnernd die große Trommel während rote und grüne Lichtkreise durch die Luft flirrten. Und selbst im kleinen Kreis war die Stimmung schon großartig.

40 Jahre LKG – Karnevalisten besinnen sich auf ihre Wurzeln

Abordnungen der Remscheider Karnevalsvereine Rot-Blaue-Funken und der Blau-Weißen-Jungs aus Bergisch Born, sowie eine Vertreterin der Rader Karnevalsgesellschaft waren nach Lennep gekommen und feierten fröhlich mit. „Wir haben früher schon zu unseren Vorstandssitzungen hier in diese Räume eingeladen. Und heute – die LKG gibt es seit 40 Jahren – gehen wir zurück zu den Wurzeln“, sagt Brockmann, der auf diese Weise auch daran erinnern will, dass es an der Kölner Straße wieder eine gemütliche Kneipe gibt.

Wir planen momentan den Rosenmontagszug, machen praktisch das Bett und ein paar Leute müssen sich reinlegen“, hofft der Präsident, der seit 20 Jahren die Gesellschaft anführt – dass sich, ähnlich wie vor der Corona-Zeit, rund 20 Gruppen dazu anmelden werden. Vor der Pandemie habe es auch Anfragen von neuen Gruppen gegeben, die wolle man jetzt kontaktieren. Nachfragen gebe es auch schon. „Leider ist unsere Homepage zurzeit eine Baustelle. Bis Ende November wollen wir das wieder hinkriegen. Dann sind auch die Anmeldeformulare für den Rosenmontagszug wieder verfügbar“, verspricht Brockmann. Versichert aber, dass man sich zur Not auch noch bei der Zugbesprechung am Tag vor der Weiberfastnacht noch anmelden kann.

Am Freitag erschallte immer 11 Minuten nach der vollen Stunde der Karnevals-Klassiker „Wenn et Trömmelche jeht dann stonn mer all parat“, zu dem auch Brockmann auf die dicke Trommel schlug: „So wollen wir für neue Mitglieder werben“, hieß das Ziel. Mit Stefan Hueppermann wurde am Freitag zumindest schonmal kommissarisch ein Mitstreiter aufgenommen. Als Beisitzer will sich der Neue im Vorstand engagieren.

Am Samstag wird in Bergisch Born weitergefeiert

Das Lenneper Festzelt wird die LKG in dieser Session nicht aufstellen. „Wir werden beim Empfang im Rathaus dabei sein, am Weiberfastnachtsabend hier eine Party organisieren und eventuell am Karnevalssamstag noch kurzfristig ein Programm anbieten. Und unseren Rosenmontagszug hier in der Kneipe zünftig ausklingen lassen“, stellt Brockmann die Pläne vor.

Schon am 12. November ist die LKG eingeladen, gemeinsam mit den Blau-Weißen-Jungs in Bergisch Born die fünfte Jahreszeit zu starten, am Samstag geht es dann ins Bürgerhaus nach Remscheid-Süd, wenn die Rot-Blauen-Funken feiern.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Achtung Betrüger: Bei Geldscheinen genau hinschauen
Achtung Betrüger: Bei Geldscheinen genau hinschauen
Achtung Betrüger: Bei Geldscheinen genau hinschauen

Kommentare