Gänsebrunnen 

Die Gans ist wieder da - Ermittler haben heiße Spur

Lennep: Der Gänsebrunnen ohne Gans ist ein trauriger Anblick.
+
Der Gänsebrunnen ohne Gans ist ein trauriger Anblick.

Die Gans aus Bronze, die vom Brunnen am Röntgen-Museum entwendet wurde, ist wieder aufgetaucht.

Remscheid. Wie Thomas Schmittkamp, Vorsitzender des Vereins Lennep Offensiv, berichtet, wandten sich die Betreiber eines Remscheider Schrotthandels an den Lennep Laden. „Sie gaben am Freitagnachmittag an, dass sie die Gans von einem Kunden gekauft haben. Sie ist in drei Teile zerlegt worden.“

Der Kaufpreis habe 80 Euro betragen. „Wir haben die Polizei umgehend informiert,“ fügt Schmittkamp hinzu. Und: Die Ermittler haben mehr als nur eine heiße Spur. Denn die Personalien des Verkäufers seien bekannt. Bei der Figur handelt es sich um die Nachbildung der ursprünglichen Gans, die vor einigen Jahren vom Brunnen gestohlen wurde. In den nächsten Tagen soll erkundet werden, ob sie wiederhergestellt werden kann. Ihre Besitzerin ist die Stadt Remscheid. Schmittkamp kümmert sich in seiner Funktion als Vorsitzender des Vereins Lenneper Brunnen ehrenamtlich um die Anlage. -zak-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Alte Johanneskirche könnte Kita werden
Alte Johanneskirche könnte Kita werden
Alte Johanneskirche könnte Kita werden
Brand: SPD fragt nach Baugenehmigung
Brand: SPD fragt nach Baugenehmigung
Brand: SPD fragt nach Baugenehmigung
Park an der Marienstraße wird für  165.000 Euro umgebaut
Park an der Marienstraße wird für 165.000 Euro umgebaut
Park an der Marienstraße wird für 165.000 Euro umgebaut

Kommentare