Remscheider Werk

Personalabbau bei Leistritz AG: Einigungsstelle nicht zuständig

Stellenabbau bei der Remscheider Niederlassung der Leistritz AG.
+
Stellenabbau bei der Remscheider Niederlassung der Leistritz AG.

Im Streit um den Stellenabbau und mögliche Gehaltskürzungen am Remscheider Standort der Leistritz AG kommt neue Bewegung.

Remscheid. Wie Unternehmen und Gewerkschaft IG Metall übereinstimmend berichten, hat sich die angerufene Einigungsstelle für teilweise nicht zuständig erklärt. Man werde nun die tarifrechtliche Einigungsstelle einschalten, sagt Serdar Üyüklüer, Geschäftsführer der IG Metall Remscheid-Solingen.

Bei dem Zulieferer für die Luftfahrtindustrie sollen 120 Jobs gestrichen werden. Zudem habe der Arbeitgeber nun versucht, den Mitarbeitern die Leistungsprämien zu reduzieren, sagt die Gewerkschaft. Die Leistritz AG verweist darauf, dass die Luftfahrt durch Corona besonders betroffen sei. Die Arbeitnehmervertreter werfen dem Unternehmen vor, das Remscheider Werk wirtschaftlich „arm“ gerechnet zu haben. Schon den Personalabbau und die Höhe der Abfindungen hatte die IG Metall heftig kritisiert, Leistritz bezeichnet den Schritt als „überlebenswichtig“, um das Remscheider Werk zu erhalten. -wey-

Auch interessant: Leistritz AG: IG Metall kritisiert Schlichtung

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen

Kommentare