Landtagswahl 2022

Sven Wolf will weitermachen

Sven Wolf will erneut für den Landtag kandidieren. Foto: Doro Siewert
+
Sven Wolf will erneut für den Landtag kandidieren.
  • Frank Michalczak
    VonFrank Michalczak
    schließen

Die Remscheider SPD nimmt am Dienstag, 29. Juni, die Landtagswahl 2022 ins Visier. 50 Delegierte aus den Ortsvereinen Remscheid und Radevormwald kommen in der Albert-Einstein-Gesamtschule zusammen, um darüber zu befinden, welcher Direktkandidat im Wahlkreis 036 antreten soll.

Remscheid. Sven Wolf, der seit 2010 dem Landtag angehört, habe seine Bereitschaft angekündigt, erneut ins Rennen für die Landtagswahl 2022 gehen zu wollen, heißt es in einer Mitteilung der SPD.

Bei den Landtagswahlen 2017 unterlag er Jens Nettekoven (CDU), der insbesondere in Rade punkten konnte, aber auch hauchdünn in Remscheid vorne lag. Sven Wolf zog über die SPD-Landesliste in das Düsseldorfer Parlament ein. Er hat im Vorfeld der Aufstellungskonferenz die Nominierung seines Heimatortsvereins Remscheid-West und des Unterbezirksvorstandes der SPD erhalten. Die Landtagswahl ist am 15. Mai 2022 vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
Betrüger versuchen Menschen Geld abzuknöpfen
Betrüger versuchen Menschen Geld abzuknöpfen
Betrüger versuchen Menschen Geld abzuknöpfen
Schuld ist Corona: Verkehrs- und Förderverein sagt Oktoberfest in Lennep ab
Schuld ist Corona: Verkehrs- und Förderverein sagt Oktoberfest in Lennep ab
Schuld ist Corona: Verkehrs- und Förderverein sagt Oktoberfest in Lennep ab

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare