Coronakrise

Kultur-Notfonds ist extrem überzeichnet

Das Actor’s Studio NRW von Oliver Scheemann und das Rotationstheater von Reintraud Schmidt-Wien erhielten 2020 Geld. Foto: RK
+
Das Actor’s Studio NRW von Oliver Scheemann und das Rotationstheater von Reintraud Schmidt-Wien erhielten 2020 Geld.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Es war abzusehen: Der erneute Notfallfonds Kultur der Stadt Remscheid ist auch dieses Mal erheblich überzeichnet.

Remscheid. 200.000 Euro sind im Topf enthalten, mit denen notleidende Einrichtungen und Künstler in der Coronakrise unterstützt werden sollen. Die Antragsteller baten jedoch um das Doppelte. Kommenden Dienstag, 26. Oktober, entscheiden die Mitglieder des Kulturausschusses in ihrer Sitzung (17 Uhr, Großer Sitzungssaal im Rathaus), wer wie viel Geld aus dem Notfallfonds erhalten soll.

Das Kulturmanagement hatte dazu vorab eine Liste mit Vorschlägen erarbeitet. „Manches, um das in den Anträgen gebeten wurde, kann allein von den Richtlinien her nicht bezuschusst werden“, erklärt der Kulturausschussvorsitzende Karl Heinz Humpert (CDU), auf den die Idee des Notfallfonds zurückgeht. „Wir als Politik haben erneut eine vernünftige Lösung gefunden, damit die Kultureinrichtungen in Remscheid überleben können. Jetzt kommt es auf die Bürger an. Ich appelliere an alle, wieder aktiv zu werden und hinzugehen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizeibeamter vom Hasten wird die Menschen vermissen
Polizeibeamter vom Hasten wird die Menschen vermissen
Polizeibeamter vom Hasten wird die Menschen vermissen
Für den Wertstoffhof braucht es auch weiterhin einen Termin
Für den Wertstoffhof braucht es auch weiterhin einen Termin
Für den Wertstoffhof braucht es auch weiterhin einen Termin
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5

Kommentare