Hoher Sachschaden bei Unfall in Lennep

Frau prallt mit Mercedes gegen Laterne - 43.000 Euro Sachschaden

Der Unfall mit Wermelskirchener Beteiligung ereignet sich am frühen Montag. Symbolfoto: RK
+
Am späten Abend ereignete sich auf der Lenneper Straße ein Unfall.

Die Fahrerin eines Mercedes hat auf der Lenneper Straße die Kontrolle über ihren Wagen verloren.

Remscheid. Ein Sachsachaden in Höhe von 43.000 Euro und eine Leichtverletzte - das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagabend gegen 22.50 Uhr auf der Lenneper Straße in Remscheid ereignet hat. Laut Polizei war eine 39-jährige Frau mit ihrem Mercedes in Richtung Lennep unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache in Höhe der Autobahnzufahrten die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Sie geriet mit ihrem Wagen auf den begrünten Mittelstreifen und prallte gegen eine Laterne. Dabei zog sich die Frau leichte Verletzungen zu. Da der Verdacht besteht, dass sie unter Alkoholeinfluss stand, musste sie eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben.

Lesen Sie auch: Autofahrer übersieht Treppe am Theodor-Heuss-Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Direkt am Rathaus: Eine kleine Oase mitten in Lüttringhausen
Direkt am Rathaus: Eine kleine Oase mitten in Lüttringhausen
Direkt am Rathaus: Eine kleine Oase mitten in Lüttringhausen
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
23-Jähriger fährt ohne Führerschein
23-Jähriger fährt ohne Führerschein
23-Jähriger fährt ohne Führerschein
Ukraine-Hilfe: Yoga für den guten Zweck
Ukraine-Hilfe: Yoga für den guten Zweck
Ukraine-Hilfe: Yoga für den guten Zweck

Kommentare