Freiwillige Feuerwehr Hasten unterstützt Berufswehr

Kellerbrand in der Hindenburgstraße

Am Montagabend gegen 23.30 Uhr brach in einem Mehrfamilienhaus in der Hindenburgstraße ein Brand aus.
+
Am Montagabend gegen 23.30 Uhr brach in einem Mehrfamilienhaus in der Hindenburgstraße ein Brand aus.

Die Bewohner konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Es wurde niemand verletzt.

Remscheid. Am Montagabend gegen 23.30 Uhr brach in einem Mehrfamilienhaus in der Hindenburgstraße ein Brand aus. Das teilte die Feuerwehr mit.

Bei Eintreffen der Feuerwehr drang bereits dunkler Rauch aus den Kellerfenstern. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Der Keller musste anschließend gut gelüftet werden.

Die Bewohner konnten sich schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbstständig draußen in Sicherheit bringen. Sie wurden während der Löscharbeiten in einer naheliegenden Gastronomie durch den Rettungsdienst betreut. Es wurde niemand verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Hasten unterstütze die Berufsfeuerwehr bei dem Einsatz.

Am Montagmorgen wurde in Lennep ein Geldautomat gesprengt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Corona: Impfstelle im Zentrum Süd eröffnet - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle im Zentrum Süd eröffnet - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle im Zentrum Süd eröffnet - Zwei weitere Todesfälle

Kommentare