Gefängnis

Basar hinter Gittern: 800 Besucher in der JVA Lüttringhausen

Großer Andrang: Auf zwei Ebenen konnten die Gäste im Nebengebäude der JVA bummeln. Aber nur mit Maske und 3G.
+
Großer Andrang: Auf zwei Ebenen konnten die Gäste im Nebengebäude der JVA bummeln. Aber nur mit Maske und 3G.

Neues Sicherheitskonzept. Selbstgefertigte Produkte der Insassen fanden reißenden Absatz. Die Werkstätten produzieren professionell Schuhe, Imkerbedarf und vieles mehr. Mit vielen Fotos.

Von Peter Klohs

Lüttringhausen. Einmal in den Knast - aber nur für ein paar Stunden und danach wieder die Freiheit genießen: Das wollten am Samstag gleich 800 Menschen. Denn die Justizvollzugsanstalt (JVA) in Lüttringhausen hatte das erste Mal seit der Corona-Zwangspause wieder zum Weihnachtsbasar eingeladen.

Der Blick hinter die Mauern an der Masurenstraße zieht traditionell viele Besucher an. Denn sonst kommt man hier schließlich nicht so einfach rein. Und wer möchte nicht mal live sehen, wie ein Gefängnis tatsächlich von innen aussieht, statt immer nur Serien im Fernsehen? 2019 lockte der Basar mit den selbstgefertigten Produkten der Insassen sogar über 1000 Besucher an.

JVA Lüttringhausen: Neues Sicherheitskonzept für den Basar

Auch am Samstag herrschte Andrang: Schon am Eingang hatten sich lange Schlangen gebildet. Dieses Jahr gab es ein neues Sicherheitskonzept: Wer rein wollte, musste sich vorab online einen Anmeldebogen herunterladen, ausfüllen und zum Basar mitbringen. Wer das online nicht bewältigen konnte, hatte aber auch vor Ort Gelegenheit, das Schreiben auszufüllen. Natürlich gab es Einlasskontrollen. 3G-Nachweis und Maske waren hier Pflicht.

Und das war durchaus berechtigt: Am frühen Vormittag, zur Zeit des größten Besucherandrangs, waren die Schlangen vor den Kassen schon beinahe beängstigend lang. „Da warteten die Besucher dann schon mal länger als eine halbe Stunde“, sagte JVA-Sprecher Oliver Oberbossel. Aber im Laufe des Tages nahm der Besucherstrom leicht ab, und die Lage wurde so auch für die vielen Mitarbeiter der JVA überschaubarer.

Preise für Schuhe, Igelhaus oder Kissen sind günstig

Drei Jahre hatten die Insassen darauf gewartet, endlich wieder ihre Arbeiten präsentieren zu können. „Da hatte sich eine Menge angesammelt“, erzählte Oberbossel. Ausgestellt und verkauft wurden handwerkliche Arbeiten der Arbeitstherapie aus Holz, Stoff, Glas und Metall, sowie Produkte aus den Eigenbetrieben der Schlosserei, Schreinerei, Imkerei, Schneiderei und Schuhmacherei.

Weihnachtsbasar in der JVA Lüttringhausen

JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie  gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie  gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. Aus Sicherheitsgründen sind auf den Bildern weder Mitarbeiter noch Insassen zu sehen. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie  gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie  gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. Jedermann konnte sich vorab anmelden. - der Basar gilt in der Region seit Jahren als Geheimtipp.  © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. Jedermann konnte sich vorab anmelden. - der Basar gilt in der Region seit Jahren als Geheimtipp.  © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. Jedermann konnte sich vorab anmelden. - der Basar gilt in der Region seit Jahren als Geheimtipp.  © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.. Jedermann konnte sich vorab anmelden. - der Basar gilt in der Region seit Jahren als Geheimtipp.  © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. Jedermann konnte sich vorab anmelden. - der Basar gilt in der Region seit Jahren als Geheimtipp.  © Michael Schütz
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben.
JVA Lüttringhausen: Knast-Weihnachtsbasar 2022. Verkauft werden Produkte, die Insassen in den Werkstätten und der Arbeitstherapie gefertigt haben. © Michael Schütz

Und die fanden reißenden Absatz. Da waren einige Tische schon kurz nach Mittag leergefegt, obwohl die Mitarbeiter stets neue Ware brachten. Und die war nicht nur wirklich hübsch, sondern auch noch günstig zu haben.

Nachdem die Besucherinnen und Besucher den Gang über den großen Hof zum Nebengebäude bewältigt hatten, konnten sie auf zwei Etagen bummeln: In der Arbeitstherapie gab es Kerzen und Herzen aus Holz, fein gearbeitete kleine Insektenhotels, Kerzenhalter und -ständer, Türstopper, Glücksbringer, Igelhäuser für den heimischen Garten und vieles mehr. In der Schlosserei gab es Windspiele mit geheimnisvollen Ornamenten, die Skyline von Remscheid, ein Grill, halbmannsgroße Vögel mit einem großen Stein in der Mitte, Abfallbehälter.

In der Schneiderei warteten selbstgemachte Stofftaschen, T-Shirts, Handtücher, Kissen - auch für Hunde-, und sogar Gürtel aus echtem Leder auf Kunden. Die Tischlerei bot Sitzgelegenheiten, Kreuze, sogar eine kleine Spielküche sowie Solitärspiele an. Selbst Honig und Schuhe gab es. Wer müde vom Shoppen in der JVA war, konnte sich dann noch in der Kantine stärken.

Personal gesucht: Ausbildung und freie Stellen in der JVA Lüttringhausen

Fachkräfte fehlen in allen Justizbehörden in NRW. Auch die JVA Remscheid hat laut Oliver Oberbossel Nachwuchssorgen. Daher hatte das Gefängnisteam einen gesonderten Bereich für sich selbst reserviert und präsentierte hier per Video und VR-Brille die Berufe in der Justiz. Bewerbungen können jederzeit erfolgen. Online gibt es alle Infos zu den Berufen und exklusive Einblicke auf vr-jva.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Achtung Betrüger: Bei Geldscheinen genau hinschauen
Achtung Betrüger: Bei Geldscheinen genau hinschauen
Achtung Betrüger: Bei Geldscheinen genau hinschauen

Kommentare