Nächtlicher Einsatz

Irrfahrt unter Alkohol endet im Gebüsch

Eine spektakuläre Irrfahrt durch Remscheid endet in den frühen Morgenstunden mit einem Verkehrsunfall.
+
Eine spektakuläre Irrfahrt durch Remscheid endet in den frühen Morgenstunden mit einem Verkehrsunfall.

Eine spektakuläre Irrfahrt durch Remscheid endet in den frühen Morgenstunden mit einem Verkehrsunfall.

Remscheid. Gegen 3.50 Uhr am Montagmorgen meldete sich ein Remscheider bei der Polizei und gab an, dass sein Sohn sich den Fahrzeugschlüssel des elterlichen Audi geschnappt hatte und nun ohne Führerschein durch Remscheid fahren würde. Einsatzkräfte begannen sofort mit der Suche nach dem Pkw, konnten diesen jedoch zunächst nicht finden. 

Gegen 4.35 Uhr konnte eine Streifenwagenbesatzung den Wagen auf der Hohenhagener Straße kurz sichten, da der Wagen jedoch mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war, die Polizei schätzt über 100 Stundenkilometer, war eine Verfolgung nicht möglich. Drei Minuten nachdem die Polizei den Raser aus den Augen verloren hatte, meldeten Zeugen den Unfall eines Audi auf der Presover Straße Ecke Papenberger Straße. Polizeisprecher Christian Müller: „Zeugen berichteten, dass der Wagen mit hoher Geschwindigkeit einfach geradeaus in die Leitplanke gefahren sei“.

Vor Ort konnte die Polizei erhebliche Schäden an Parkplatz und Leitplanke feststellen, während der Unfallwagen in einem Gebüsch steckte. Der Fahrer war nicht anzutreffen. Er hatte zu Fuß die Flucht ergriffen. Während der Unfallaufnahme erschien der Unfallfahrer dann in Begleitung seiner Eltern am Unfallort. Es stellte sich heraus, dass der 18-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Der junge Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt, lehnte eine Behandlung jedoch ab, so die Polizei.

Den Remscheider erwarten nun Strafanzeigen wegen der „unbefugten Inbetriebnahme eines Kraftfahrzeuges“, der Unfallflucht, dem Fahren unter Alkoholeinfluss sowie dem Fahren ohne Fahrerlaubnis. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden bei der Irrfahrt keine Unbeteiligten verletzt oder geschädigt. -to-

Auch interessant: Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Tourismus: Streit über die Werbung für Remscheid
Tourismus: Streit über die Werbung für Remscheid
Tourismus: Streit über die Werbung für Remscheid
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser

Kommentare