Gehobene Speisekarte

Lennep: TV-Star will Restaurant in alter Markt-Apotheke eröffnen

Serhat Çokgezen (l.) und Leo Schönhals planen ein neues Gastro-Angebot in der Lenneper Altstadt. Foto: Roland Keusch
+
Serhat Çokgezen (l.) und Leo Schönhals planen ein neues Gastro-Angebot in der Lenneper Altstadt.

Serhat Çokgezen, bekannt aus der TV-Serie „Notruf Hafenkante“, hat über einen bekannten Remscheider Kontakt geknüpft.

Von Frank Michalczak

Remscheid. Investor Leo Schönhals hat bei seinen Plänen für die verwaiste Markt-Apotheke im Herzen der Lenneper Altstadt einen prominenten Partner gewonnen: Schauspieler Serhat Çokgezen, bekannt aus der ZDF-Serie „Notruf Hafenkante“, möchte in dem Wohn- und Geschäftshaus ein Restaurant einrichten, in dem er die Gäste auf eine kulinarische Reise in seine Heimat einladen will.

„Wir verbinden traditionelle Küche aus der Türkei mit der Moderne“, erklärt der 37-Jährige, der bereits reichhaltige Erfahrungen in der Gastro-Branche gesammelt hat – unter anderem mit seinem Genusstempel „Artistanbul“ in Köln. Nun will er mit gehobenen Speisekarte auch die Herzen in Lennep erobern, wobei er ein Leitmotiv verfolgt: „Es ist egal, wo du arbeitest. Wenn du gut bist, werden die Leute kommen.“

Bis es so weit ist, stehen noch umfangreiche Modernisierungs- und Umbauarbeiten in der Apotheke an, in der seit ihrer Schließung 1981 die Zeit stillstand. Noch immer befinden sich hier die imposanten Einbauten mit zahlreichen Medikamenten-Schubladen. Der grünlich schimmernde Bodenbelag, die Tapeten verströmen den Geist der 70er-Jahre.

Lennep: Alte Markt-Apotheke an der Wetterauer Straße: Zeitplan für Restaurant steht

Für eine Frischzellenkur will das Investoren-Team Leo Schönhals und Haris Babic im Haus an der Wetterauer Straße sorgen. Die beiden haben den historischen Komplex vor zwei Jahren erworben, der neben dem Geschäftshaus auch zwei Wohngebäude umfasst. „Das Dach haben wir neu decken lassen. Dies hatte Priorität“, berichtet Schönhals.

Serhat Çokgezen lernte er über den Kontakt zu einem gemeinsamen Bekannten in Remscheid kennen. Dieser habe den TV-Star und Gastronomen eigentlich für ein anderes Projekt empfohlen, das Schönhals verfolgt – für das Bistro in seinem Kinder-Spieleparadies an der Alleestraße, das nach mehrfacher Verzögerung nun im ersten Quartal 2022 öffnen werde. Doch nicht hier sollte Çokgezen den Kochlöffel schwingen, sondern in der bisherigen Apotheke, stand für Schönhals fest.
Auch aktuell in Lennep: Halbe Million Euro Kosten - Tony-Cragg-Kunst kommt nach Lennep

Hier sollen die Gäste ihren Alltag nicht nur bei kulinarischem Genuss, sondern auch durch das ganz besondere Ambiente hinter sich lassen. Im Kölner „Artistanbul“ hat der Gastronom seinen Gästen die türkische Schauspielkultur näher gebracht, die sehr vielfältig sei – mit Szenenaufnahmen aus Filmen und auch mit Porträts bekannter Darsteller an den Wänden. Dies will Çokgezen in Lennep wiederholen und erneut eine Facette seiner Heimat präsentieren, die in den heutigen Zeiten kaum im Fokus stehe.

Bis 2018 spielte Serhat Çokgezen den Polizisten Tarik Coban

Aufgewachsen in Düren habe er sich schon in seiner Jugend der Schauspielerei zugewandt, sei dafür nach Köln gezogen und habe nebenbei in der Gastronomie gearbeitet. „Da habe ich mir einiges angeeignet“, blickt der 37-Jährige zurück. Im Anschluss an die Schauspielschule folgten erste Engagements an Theatern, Rollen im Fernsehen und in Kinofilmen. Große Bekanntheit erlangte er durch die ZDF-Serie Notruf Hafenkante, in der von 2011 bis 2018 den Polizisten Tarik Coban spielte – und sich im Anschluss verstärkt seiner zweiten Liebe, der Gastronomie, zuwandte.

Der Vater zweier Töchter weiß dabei seine Partnerin Sultan an seiner Seite. „Sie ist die beste Frau der Welt“, schwärmt Serhat Çokgezen, der hofft, 2022 in Lennep loslegen zu können. An ihm werde es nicht liegen, sagt Schönhals. Der Architekt habe sich bereits mit dem Umbauvorhaben befasst, das im Inneren des Restaurants unter anderem eine Galerie auf einer Ebene über dem Schankraum bieten soll. Im Innenhof werde Außengastronomie entstehen, die mit Heizkörpern versehen, das ganze Jahr geöffnet sein soll. „Im Winter kann man hier die Schneeflocken rieseln sehen und dabei eine Zigarette oder Zigarre rauchen, wenn man es möchte“, kündigt der Gastwirt an.

Markt-Apotheke in Lennep: Lange Geschichte

Die Apotheke hat eine lange Geschichte. Leo Schönhals liegt eine historische Abhandlung vor, wonach die Wurzeln der Markt-Apotheke, früher Engel-Apotheke, schon vor dem 30-jährigen Krieg liegen. Erster Apotheker in Lennep war danach Arnold Fraes (1641-1712).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Ansturm auf Termine in der Impfstelle im Zentrum Süd
Ansturm auf Termine in der Impfstelle im Zentrum Süd
Ansturm auf Termine in der Impfstelle im Zentrum Süd
Impfbetrüger legen falsche Dokumente vor - Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung
Impfbetrüger legen falsche Dokumente vor - Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung
Impfbetrüger legen falsche Dokumente vor - Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung
Corona: Höchste Inzidenz in NRW im Oberbergischen - Termine für neue Impfstelle ab heute
Corona: Höchste Inzidenz in NRW im Oberbergischen - Termine für neue Impfstelle ab heute
Corona: Höchste Inzidenz in NRW im Oberbergischen - Termine für neue Impfstelle ab heute

Kommentare