Coronavirus

Impfung im Remscheider Impfzentrum ohne Termin möglich

Eine Impfung gegen das Coronavirus. Archivfoto: cb
+
Eine Impfung gegen das Coronavirus.

„Woche der offenen Tür“ vom 12. bis 18. Juli – Impfstoff kann ausgesucht werden

Remscheid. Remscheider ab 16 Jahren können in der kommenden Woche an einer Impfaktion des Remscheider Impfzentrums teilnehmen: Von Montag, 12. Juli, bis einschließlich Sonntag, 18. Juli, können sie sich ohne Termin gegen das Coronavirus impfen lassen. Die Remscheider können in der Zeit von 10 bis 17 Uhr vorbeikommen und erhalten dann ihre erste Impfung.

16- und 17-Jährige können sich aktuell nur mit dem Biontech-Impfstoff impfen lassen. Allen anderen Personen stehen diese Impfstoffe zur Auswahl: mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer oder Moderna (hier erfolgt die Zweitimpfung jeweils nach vier Wochen), Vektor-Impfstoff von Astra-Zeneca (Zweitimpfung ebenfalls nach vier Wochen, allerdings erfolgt die Zweitimpfung dann mit einem mRNA-Impfstoff) oder der Vektor-Impfstoff von Johnson & Johnson (keine Zweitimpfung nötig).

Wer jünger als 60, aber mindestens 18 alt ist, kann sich auch für die beiden Vektorenimpfstoffe AstraZeneca und Johnson & Johnson entscheiden.

Weitere Hinweise

Grundsätzlich stehen täglich alle Impfstoffe zur Verfügung – allerdings nur in begrenzten Mengen. Der persönliche Wunschimpfstoff kann also schon früh vergriffen sein. Wer zum Impfen kommt, sollte auch Wartezeiten einplanen.
Den Termin für die Zweitimpfung (außer bei Johnson & Johnson) erhalten die Remscheider bei ihrer Erstimpfung.
Vorab sollten die für den ausgewählten Impfstoff passenden Aufklärungs- und Einwilligungsunterlagen sowie der Anamnesebogen ausgedruckt und ausgefüllt werden. Alle nötigen Unterlagen sind zu finden unter
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.html.

Bitte auch unbedingt Personalausweis und Impfpass – falls bereits vorhanden – mitbringen. Begleitpersonen, die nicht in Remscheid leben, werden nicht abgewiesen. Darauf weist die Stadt Remscheid hin.

An- und Abfahrt

Das Remscheider Impfzentrum ist in der Sporthalle West im Stadtteil Reinshagen (Wallburgstraße 29, 42857 Remscheid) untergebracht. Auf dem Gelände der Halle befinden sich ausreichend Parkplätze. Die Bushaltestelle Ohler (Buslinie 654) liegt etwa 10 Minuten fußläufig entfernt.

Terminbuchung weiter über die bekannten Hotlines möglich

Weiterhin besteht auch die Möglichkeit, sich über die Buchungsplattform der Kassenärztlichen Vereinigung (www.116117.de oder 0800 – 11611701) einen Impftermin zu sichern. Der Vorteil dabei: Wartezeiten werden verkürzt und der gebuchte Impfstoff ist in jedem Fall vorrätig. (axd)

Alle Informationen rund um das Coronavirus in Remscheid gibt es in unserem Live-Blog. Er wird laufend aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Corona: Höchste Inzidenz in NRW im Oberbergischen - Termine für neue Impfstelle ab heute
Corona: Höchste Inzidenz in NRW im Oberbergischen - Termine für neue Impfstelle ab heute
Corona: Höchste Inzidenz in NRW im Oberbergischen - Termine für neue Impfstelle ab heute
Viele Einsätze für die Feuerwehr am Samstag
Viele Einsätze für die Feuerwehr am Samstag
Viele Einsätze für die Feuerwehr am Samstag
Dr. Frank Neveling: „Intensivkapazitäten sind bereits knapp“
Dr. Frank Neveling: „Intensivkapazitäten sind bereits knapp“
Dr. Frank Neveling: „Intensivkapazitäten sind bereits knapp“

Kommentare