Heilige Drei Könige

Hoher Besuch aus dem Morgenland: Das Rathaus ist jetzt ein gesegneter Ort

Die Heiligen Drei Könige besuchten am Donnerstag den Bürgermeister.
+
Die Heiligen Drei Könige besuchten am Donnerstag den Bürgermeister.

Die Sternsinger zogen am Donnerstag zum Rathaus, um Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz den Segen zu bringen.

Von Melissa Wienzek

Remscheid. Caspar, Melchior und Balthasar alias Ann-Sophie (15), Pia (14) und Kim (11) zogen am Donnerstag in ihren prächtigen Gewändern und goldenen Kronen über den Theodor-Heuss-Platz. Ihr Ziel: das Rathaus. Die Sternsinger-Gruppe der katholischen Pfarrei St. Suitbertus brachte dem Hausherrn, Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz, den Segen mit – coronabedingt auf Aufklebern.

Der Stadtchef ließ es sich nicht nehmen und klebte das „20*C+M+B*22“ sofort selbst über die Tür. Als Dankeschön gab er der Leiterin der Sternsinger-Aktion, Marion Kurp, einige Löwen-Kuscheltiere mit. Auch in diesem Jahr nehmen Remscheider Mädchen und Jungen an der Sternsinger-Aktion der katholischen Kirche unter dem Leitmotiv „Segen bringen, Segen sein“ teil – wenn auch wegen der Pandemie unter erschwerten Bedingungen.

Die katholischen Gemeinden entscheiden selbst, ob und wie der Brauch durchgeführt wird. In Lüttringhausen werden die Segenswünsche am 16. und 17. Januar an den Haustüren der Gemeinde verteilt. Die Aktion steht dieses Mal unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“. Damit soll auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam gemacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier könnte es bald wieder blitzen
Hier könnte es bald wieder blitzen
Hier könnte es bald wieder blitzen
Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
„Miss Germany“: Alexia aus Lennep ist unter den Top 22
„Miss Germany“: Alexia aus Lennep ist unter den Top 22
„Miss Germany“: Alexia aus Lennep ist unter den Top 22
37-Jähriger muss auf Dauer in Psychiatrie
37-Jähriger muss auf Dauer in Psychiatrie
37-Jähriger muss auf Dauer in Psychiatrie

Kommentare