Nur mit Dir. . .

Heimat shoppen: Gemeinsam für lebendige Innenstädte

Vom F(l)air Weltladen in Lüttringhausen über das Modehaus Johann in Lennep und die Gewürzmanufaktur von Ralf Fiedler in Hasten bis Hutmacherin Susanne Bollmann an der Hindenburgstraße (v.l.o. im Uhrzeigersinn) sind mehr als 20 Händler mit dabei. Archivfotos: Roland Keusch/ Doro Siewert/ IHK
+
Vom F(l)air Weltladen in Lüttringhausen . . .

„Heimat shoppen“ am kommenden Freitag und Samstag.

Von Sven Schlickowey

Remscheid. Das „Heimat shoppen“ geht in die nächste Runde. Am kommenden Freitag, 10., und Samstag, 11. September, nutzen wieder zahlreiche Händler aus dem bergischen Städtedreieck die Aktion der örtlichen IHK, um auf ihr Angebot aufmerksam zu machen, Kunden in die Zentren zu locken und so zu deren Erhalt beizutragen. In diesem Jahr unter dem Motto „Nur mit Dir...“ Wir klären hier die wichtigsten Fragen.

Wer nimmt in diesem Jahr am „Heimat shoppen“ teil?

Rund 100 Händler, Gastronomen und Dienstleister sind in den drei bergischen Großstädten mit von der Partie, mehr als 20 davon in Remscheid. Die Teilnehmer in der Werkzeugstadt verteilen sich auf alle Stadtteile. So sind in Lüttringhausen der Juwelier Thomas Hertel, der F(l)air Weltladen und der Werksverkauf von Halbach Seidenbänder aktiv. In Lennep neben dem Garten-Center Kremer unter anderem Topas der Steinladen und das Modehaus Johann. In der Innenstadt nimmt zum Beispiel der Adler Modemarkt und das Möbelhaus Knappstein teil, in der Hindenburgstraße unter anderem Ölpapst Jochen Wilcke, Hutmacherin Susanne Bollmann und die Gründerschmiede. Und in Hasten zum Beispiel Blumen Röttger, die Bergische Gewürzmanufaktur und Teamtexx Sportswear. Die Gewürzmanufaktur ist eine der Neueröffnungen während der Corona-Pandemie in Remscheid.

. . . über das Modehaus Johann in Lennep . . .

Was bieten die Teilnehmer ihren Kunden?

Die angebotenen Aktionen sind sehr unterschiedlich. Oft gibt es Rabatte, wie bei der Boutique Lebensart und bei Susanne Bollmann an der Hindenburgstraße, Juwelier Hertel oder dem Stoff-, Mode- und Geschenke-Laden Kunterbunt an der Wetterauer Straße in Lennep. Die Malerwerkstätten Epe bieten eine Farb- und Einrichtungsberatung an, der Mittelalterladen NadelArt an der Waldstraße zeigt die Herstellung von Schmuck. Bei Adler auf der Allee gibt es einen Sektempfang, Kremer in Lennep veranstaltet einen Fotowettbewerb, Blumen Röttger hat „Blumen in der Tüte to go“ im Angebot und der Lüttringhauser Weltladen eine Schokoladen- und Kakao-Verkostung. In der Regel findet all dies zu den üblichen Öffnungszeiten am Freitag und Samstag statt.

. . . und die Gewürzmanufaktur von Ralf Fiedler in Hasten. . .

Welche Begleit-Aktionen gibt es sonst noch?

Eine Plakataktion unter dem Motto „Nur mit Dir...“, quasi eine Liebeserklärung an Kunden und Besucher. Außerdem wird es wieder die bereits bekannten einheitlichen Papiertüten bei allen Teilnehmern geben. Neu ist in diesem Jahr „Kunst auf Stoffbeuteln beim Heimat shoppen“. Dafür hatte die IHK bemalbare Stoffbeutel und Malsachen an sechs Ferienbetreuungen verschenkt. Nun sollen die dabei entstandenen Kunstwerke ausgestellt werden. Auch in Remscheid. So werden die Taschen der GGS Reinshagen im Allee-Center zu sehen sein und die aus der Ferienbetreuung des Sportbundes in Lennep im Modehaus Johann.

. . .bis Hutmacherin Susanne Bollmann an der Hindenburgstraße sind mehr als 20 Händler mit dabei.

Was ist der Hintergrund der Aktion?

„Heimat shoppen“ wurde 2014 von der IHK Mittlerer Niederrhein und den dortigen Werbegemeinschaften ins Leben gerufen und breitete sich dann schnell in großen Teilen von NRW aus. Ziel sei es, die „Bedeutung lokaler Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen für die Lebensqualität in unseren Städten, Gemeinden und Regionen mehr ins Bewusstsein zu rücken“, heißt es in der offiziellen Darstellung. Durch einen Einkauf vor Ort und den Besuch in der Stadt gestalte der Kunde sein eigenes Lebensumfeld positiv mit. Die Bergische IHK als örtlicher Organisator verweist in diesem Zusammenhang auf den Erhalt der Innenstädte und Zentren, Umweltschutz durch kürzere Wege, die Sicherung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen und auf Steuergelder, die so vor Ort bleiben.

Der Heimat-Shopper.

Hintergrund

Eine komplette Liste alle „Heimat shoppen“ -Teilnehmer im Städtedreieck samt einer kurzen Erläuterung der geplanten Aktionen hat die Bergische IHK auf ihrer Internetseite zusammengestellt; einfach „Heimat shoppen“ als Suchbegriff auf der Startseite eingeben.

www.bergische.ihk.de

Weitere Infos, auch über Aktionen außerhalb der Region und Hintergründen, gibt es auf einer eignen Internetseite.

www.heimat-shoppen.de

Noch keine Ideen für‘s Wochenende? Moderator Ralph Caspers nimmt mit auf musikalische Reise.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren

Kommentare