Stationsbericht des VRR

Hauptbahnhof schneidet am besten ab

Die Aufenthaltsqualität am Lenneper Bahnhof ist unzureichend. Der Müngstener verlor an Kundenzufriedenheit. Archivfoto: Roland Keusch
+
Die Aufenthaltsqualität am Lenneper Bahnhof ist unzureichend. Der Müngstener verlor an Kundenzufriedenheit. (Archivfoto)

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr hat seinen jährlichen Stationsbericht veröffentlicht.

Von Alexandra Dulinski und Andreas Tews

Remscheid. Jedes Jahr veröffentlicht der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) einen Stationsbericht, der den Zustand der Bahnhöfe anhand verschiedener Kriterien bewertet. Erstmals in diesem Jahr basieren die Ergebnisse auf einem neuen Bewertungssystem, das sich verstärkt an dem Bedarf der Fahrgäste orientiert: Aufenthaltsqualität, Fahrgastinformation und Barrierefreiheit wurden an den 294 Stationen im VRR untersucht. Das Ergebnis des Berichts: Rund 60 Prozent aller Bahnhöfe sind in einem schlechten Zustand.

Nur 23 Bahnhöfe haben VRR-weit die Bewertung „ausgezeichnet“ erhalten, darunter der Remscheider Hauptbahnhof in der Gesamtbewertung. Alle vier Remscheider Stationen – Hauptbahnhof, Güldenwerth, Lennep und Lüttringhausen – erhielten diese Auszeichnung in der Kategorie Fahrgastinformation, zu der die Übermittlung von Verspätungsprognosen, Halt- und Fahrtausfällen, Zusatzhalte und Gleiswechsel gehören.

Auch die Barrierefreiheit erhielt von den VRR-Testern die Kennzeichnung „ausgezeichnet“ – Ausnahme bildet der Bahnhof Güldenwerth, dem ein erhöhter Handlungsbedarf zugeschrieben wird. Stationen mit erhöhtem Handlungsbedarf verfügen laut Bericht zwar über ein ausreichendes taktiles Leitsystem, haben jedoch keinen stufenfreien Zugang.

Unterschiede fallen vor allem bei der Aufenthaltsqualität der vier Bahnhöfe auf. Der Hauptbahnhof und der Halt Lüttringhausen bekamen die Bewertung „zufriedenstellend“. Am Hauptbahnhof habe es verstärkt Müll im vierten Quartal des vergangenen Jahres gegeben, in Lüttringhausen hätten Schäden zu der Bewertung geführt, berichtet VRR-Pressesprecher Dino Niemann. Der Halt Güldenwerth schnitt mit der Bewertung „verbesserungswürdig“ ab – Grund sind vor allem Graffiti. Die Station Lennep erhielt die Kennzeichnung „unzureichend“. Als Grund führt der VRR Müll, Graffiti, Verschmutzungen, Herbstlaub und zusätzlich defekte Aufzüge an.

Axel Sindram, Vorsitzender des Regionalverbandes Bergisches Land des Fahrgastverbandes ProBahn, zeigt sich überrascht von der negativen Bewertung der Aufenthaltsqualität am Lenneper Bahnhof. „Baulich ist nichts zu beanstanden, von der Architektur her ist der Bahnhof am schönsten“, sagt er.

In der Gesamtbewertung wurde der Hauptbahnhof als ausgezeichnet, Lüttringhausen als ordentlich, Güldenwerth und Lennep als entwicklungsbedürftig bewertet. Die Problematik, sagt Sindram, liege darin, dass die Bahnhöfe nur peripher zur jeweiligen Ortsmitte liegen würden. „Die Umgebung ist nicht belebt.“ Ein Kiosk könne beispielsweise für mehr soziale Kontrolle sorgen.

Müngstener schneidet nur mäßig ab

Ebenfalls veröffentlicht hat der VRR einen Qualitätsbericht zum Schienennahverkehr. Bei den Bahnlinien werden Verspätungen, Ausfälle und der Zustand der Fahrzeuge bewertet. Die von Abellio bediente S-Bahn 7 (Solingen-Remscheid-Wuppertal) ist unter den 51 Bahnlinien des VRR bei der Kundenzufriedenheit von Platz 9 auf Rang 39 abgerutscht. Bei der Gesamtbewertung durch die Kunden verschlechterte sich die S 7 („Müngstener“) von der Schulnote 2,1 im Vorjahr auf 2,4. Der Durchschnittswert liegt bei 2,3. Das mäßige Abschneiden dürfte auf die hohe Zahl der Zugausfälle zurückzuführen sein. 2020 fuhren knapp über drei Prozent der Züge nicht oder nicht auf der ganzen Linie. Damit liegt die S 7 auf Rang 42 aller Linien.

Bericht

Die Mehrheit der Bahnstationen im VRR-Gebiet weist einen optimierungsbedürftigen Charakter auf. Insbesondere in der Kategorie Aufenthaltsqualität befinden sich rund 75 Prozent der Stationen in einem verbesserungswürdigen beziehungsweise unzureichenden Zustand. Alle Stationen und ihre Bewertungen im Überblick sind im Stationsbericht auf der Website des VRR zu finden: https://t1p.de/nlsw

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Vereinigte Hüttenwerke“ verschwinden am Remscheider Rathaus
„Vereinigte Hüttenwerke“ verschwinden am Remscheider Rathaus
„Vereinigte Hüttenwerke“ verschwinden am Remscheider Rathaus
Führerscheine gibt es nur nach Priorität
Führerscheine gibt es nur nach Priorität
Führerscheine gibt es nur nach Priorität
Elektroschrott für Schulen zu gefährlich
Elektroschrott für Schulen zu gefährlich
Elektroschrott für Schulen zu gefährlich
Zweitimpftermine für Remscheider der Sonderimpfaktion am 18. Mai
Zweitimpftermine für Remscheider der Sonderimpfaktion am 18. Mai
Zweitimpftermine für Remscheider der Sonderimpfaktion am 18. Mai

Kommentare