RGA-Adventskalender

Das bergische Grundgesetz hat zehn Paragrafen

+

Bei seinem Adventskalender öffnet der RGA jeden Tag ein Türchen heute Nummer 10.

Von Sven Schlickowey

Alle guten Dinge sind – zehn. Zumindest, wenn es um Regeln geht. Zehn Gebote. Zehn Regeln für eine gesunde Ernährung von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zehn Regeln für Demokratie-Retter von Jürgen Wiebicke. Da möchte das Bergische Land natürlich nicht fehlen. Und so hat das Bergische Grundgesetz genau zehn Paragrafen. Bergisches Grundgesetz? Ja, tatsächlich, das gibt es. Sogar in Buchform. Auch wenn es weit weniger bekannt ist, als das Grundgesetz unserer rheinischen Nachbarn, das natürlich, wie sollte es anders sein bei den kölschen Jecken, elf Paragrafen hat. Darunter auch Lebensweisheiten wie „Wat fott es, es fott“. Da kann das Bergische, trotz eines Paragrafen weniger, locker mithalten. Und präsentiert unter Punkt drei zum Beispiel „M’r kann alles üvverdrieve“, also: „Man kann auch alles übertreiben.“ Wer würde da widersprechen? Und Paragraf Fünf lautete „Wer weeß, wofür alles juet es?“ – „Wer weiß, wofür das alles gut ist?“ Dass das Bergische Grundgesetz auch wirklich echt bergisch ist, wird spätestens bei Paragraf zehn deutlich: „Räent et nit, dann dröppt et doch“, lautet der. Übersetzt: "Regnet es mal nicht, dann tröpfelt es doch." Nicht umsonst sagt man ja über Remscheider Kinder, sie kämen mit einem Räendach in der Hand auf die Welt. Also mit einem Regenschirm. Zu finden ist das ganze Bergische Grundgesetz zusammen mit anderen Weisheiten wie „Vam Arbeeden jeht och dat beste Päed kaputt“ in einem kleinen Büchlein mit dem Titel „Bergische Sprichwörter“, erschienen Verlag Bücken & Sulzer, der, wie es sich gehört, seinen Sitz im Bergischen Land, hat: im rheinisch-bergischen Overath.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Jetzt in Lennep - Täter sprengen weiteren Geldautomaten
Jetzt in Lennep - Täter sprengen weiteren Geldautomaten
Jetzt in Lennep - Täter sprengen weiteren Geldautomaten
Wochenmarkt ab Samstag auf der oberen Alleestraße
Wochenmarkt ab Samstag auf der oberen Alleestraße
Wochenmarkt ab Samstag auf der oberen Alleestraße
Natürlich nachhaltig: So funktioniert Foodsharing in Remscheid
Natürlich nachhaltig: So funktioniert Foodsharing in Remscheid
Natürlich nachhaltig: So funktioniert Foodsharing in Remscheid
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück

Kommentare