Parkanlage

Großeinsatz der Polizei im Kuckuck

Polizei und Rettungskräfte rückten heute zum Kuckuck aus.
+
Polizei und Rettungskräfte rückten heute zum Kuckuck aus.
  • Verena Willing
    VonVerena Willing
    schließen

Ein Rettungseinsatz am Spielplatz zog Schaulustige an. Auch die Polizei musste ausrücken.

Remscheid. Großeinsatz am Dienstagmittag im Kuckuck: Passanten hatten die Rettungskräfte zu einem medizinischen Einsatz an die belebte Parkanlage gerufen. Sofort rückten Polizei und Rettungskräfte aus. Weil sich in der Zwischenzeit auch einige Schaulustige eingefunden hatten, sperrte die Polizei den Bereich weiträumig ab.

Für einen 53-jährigen Remscheider kam jede Hilfe zu spät. Der Polizei liegen zurzeit keine Anzeichen für Fremdverschulden vor.

Hinweis der Redaktion: Generell berichten wir nicht über solche Fälle. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111.  

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zimmerbrand: Drei Personen bei Löschversuch verletzt
Zimmerbrand: Drei Personen bei Löschversuch verletzt
Zimmerbrand: Drei Personen bei Löschversuch verletzt
180 Jahre alte Blutbuche in Lennep soll fallen
180 Jahre alte Blutbuche in Lennep soll fallen
180 Jahre alte Blutbuche in Lennep soll fallen
Sportanlage Hackenberg: Kunstrasen nimmt Konturen an
Sportanlage Hackenberg: Kunstrasen nimmt Konturen an
Sportanlage Hackenberg: Kunstrasen nimmt Konturen an
Open-Air-Eventgarten: Konzertbesucher blicken ins Grüne
Open-Air-Eventgarten: Konzertbesucher blicken ins Grüne
Open-Air-Eventgarten: Konzertbesucher blicken ins Grüne

Kommentare