Volltreffer

Größtes Bogenkino der Welt im Hugodrom eröffnet

Während das gelbe Ziel virtuell auf der Projektionsfläche vorbeizieht, trift Jens Vogt es punktgenau mit einem Pfeil. Und das während er auf Inlinern unterwegs ist. Am Montag eröffnete das größte Bogenkino der Welt im Hugodrom am Jägerwald.
+
Während das gelbe Ziel virtuell auf der Projektionsfläche vorbeizieht, trift Jens Vogt es punktgenau mit einem Pfeil. Und das während er auf Inlinern unterwegs ist. Am Montag eröffnete das größte Bogenkino der Welt im Hugodrom am Jägerwald.

Im Remscheider Hugodrom eröffnet ein Bogenkino.

Von Sven Schlickowey

Remscheid. Der Basketball ist schnell, ziemlich schnell sogar. Und ist deswegen ziemlich schwer zu treffen. Doch für Jens Vogt ist das überhaupt kein Problem. Pfeil um Pfeil jagt er in die virtuellen Ziele – während er dabei auf Inlinern seine Kreise zieht. Kein Wunder, ist der Mann doch Deutscher Meister im berittenen Bogenschießen, hat also quasi nur Pferd gegen Skates getauscht. Für die meisten anderen stellt sich die Aufgabe schon etwas komplizierter dar. Spaß macht es aber trotzdem.

Das Hugodrom, der Indoor-Spielplatz der Firma Hudora am Jägerwald, ist um eine neue Attraktion reicher, passend zum Re-Start nach der Pandemie. Zwölf Meter breit, zweieinhalb Meter hoch, nach Auskunft von Hudora das größte Bogenkino der Welt. Per Beamer werden verschiedene Ziele und Szenarien auf die Projektionsfläche geschmissen, die Teilnehmer schießen mit Pfeil und Bogen darauf. Dank eines speziellen Materials bleiben die Pfeile stecken, ohne dass etwas kaputt geht. Und dank Sensoren in der Zielfläche stoppt die Projektion nach jedem Schuss kurz, um den Treffer überprüfen zu können. Inliner sind übrigens nur optional.

„Es trainiert Teamfähigkeit, Konzentration und Achtsamkeit.“

Rolf Räbiger übers Bogenschießen

Betrieben wird die Anlage zusammen mit der Firma Bogenlust, die die Trainer stellt und für Sicherheit sorgt. Buchbar sind Einzeltrainings, das Robin-Hood-Programm für Kindergeburtstage und Events für andere Gruppen bis 50 Personen. Bogenschießen sei ideal fürs Teambuilding, sagt Bogenlust-Gründer Rolf Räbiger: „Es trainiert Teamfähigkeit, Konzentration und Achtsamkeit.“ Eine schöne Übung dafür sei zum Beispiel das Synchron-Schießen. „Da muss man dann nämlich wirklich aufeinander achten.“ Zudem seien die Grundlage des Bogensports leicht zu vermitteln, sagt Räbiger. Entsprechend schnell würden sich meist erste Erfolge einstellen, unabhängig von Alter und Geschlecht. „Und die Sportskanone, die im Kletterwald als erster ganz oben ist, hat hier keinen Vorteil.“

40 verschiedene Programme biete das neue Bogenkino derzeit, berichtet Hudora-Marketingleiter Sebastian Presse: „Die haben wir alle selbst programmiert.“ Und deswegen springen durch eines der Programme auch Hudora-Bälle, die es zu treffen gilt. Wem das zu schnell geht, für den gibt es aber auch statische Ziele. „Das Bogenkino ist auch für Kinder geeignet“, sagt Presse. „Da sind die Ziele nur größer und bunter.“ Und nicht nur wegen der jungen Teilnehmer, los geht es im Hugodrom-Bogenkino ab acht Jahre, sind Ziele tabu, die nach lebenden Wesen aussehen.

Für später sei geplant, das Angebot weiter auszubauen, sagt der Marketingleiter. Zunächst sei aber eine Reservierung mindestens sieben Tage zuvor notwendig. Dafür könne man die Events aber individuell gestalten, inklusive Gastronomie, die sich mit im Haus befindet. Für einzelne Teilnehmer sind außerdem Einheiten jeweils samstags und sonntags von 13 bis 14 Uhr vorgesehen. „Die Anlage hat schon professionelles Niveau und ist auch für ambitionierte Sportler geeignet“, sagt Rolf Räbiger. Ein Eindruck, den Meisterschütze Jens Vogt bestätigt – als er mal kurz stehen bleibt.

Bei allem Anspruch: Der Spaß komme nicht zu kurz, betont Räbiger: „Schließlich heißen wir ja Bogenlust.“ Die Gestaltung des Bogenkinos samt UV-Beleuchtung trägt ihren Teil dazu bei. Und das komplette Hugodrom mit all seinen Angeboten liegt ja direkt nebenan. Für alle, die Bogenschießen und Inline-Skaten lieber nacheinander ausprobieren wollen.

Hintergrund

Das Remscheider Hugodrom ist einer von zwei Indoor-Spielplätzen, den die Firma Hudora betreibt. Die Anlage hat dienstags bis sonntags bis 19 Uhr geöffnet, wochentags ab 12, am Wochenende ab 10 Uhr. Für den Einlass braucht man derzeit einen negativen Corona-Test oder einen Nachweis über eine vollständige Impfung oder eine Genesung. Das Bogenkino kann unter Tel. (02191) 44 89 300 oder per Mail gebucht werden.

info@hugodrom.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sturmtief: Baum kippt auf Hastener Straße - L74 und Strecke der S 7 gesperrt
Sturmtief: Baum kippt auf Hastener Straße - L74 und Strecke der S 7 gesperrt
Sturmtief: Baum kippt auf Hastener Straße - L74 und Strecke der S 7 gesperrt
Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Betriebsgebäude verschwindet vom Busbahnhof
Betriebsgebäude verschwindet vom Busbahnhof
Betriebsgebäude verschwindet vom Busbahnhof

Kommentare