Ostern

Gottesdienste unter freiem Himmel, in der Kirche oder gestreamt

Die Pläne der Stadtkirchengemeinde sind noch in Arbeit. Fest steht, dass ein Freiluftgottesdienst auf dem Stadtfriedhof stattfindet, kündigt Pfarrer Martin Rogalla an. Archivfoto: Doro Siewert
+
Die Pläne der Stadtkirchengemeinde sind noch in Arbeit. Fest steht, dass ein Freiluftgottesdienst auf dem Stadtfriedhof stattfindet, kündigt Pfarrer Martin Rogalla an. (Archivfoto)

Die Pläne der christlichen Gemeinden zu Ostern.

Von Peter Klohs

Remscheid. Karfreitag und die Osterfeiertage sind nicht mehr fern, und die christlichen Gemeinden in Remscheid planen bereits, welche Form von Gottesdiensten sie den Gläubigen zu diesen hohen Feiertagen anbieten können.

Die katholische Gemeinde: Wie Rony John, Diakon der Pfarrgemeinde St. Bonaventura und Heilig Kreuz in Lüttringhausen, erläutert, beginnt das Osterfest in der katholischen Gemeinde am Gründonnerstag, an dem eine Messe gefeiert wird. Am Karfreitag schließt sich eine Liturgie an. Für kleine kirchliche Besucher wird am höchsten christlichen Feiertag ein Kinderkreuzweg angeboten. In den Osterferien gibt es ein ausführliches Kinderprogramm, in dem zum Beispiel viele Geschichten vorgelesen und gemeinsam gebastelt wird. Zum Gottesdienst am Ostermontag kann jeder Besucher ein Ei mitbringen, das am Ende des Gottesdienstes in einen großen Strauß gehangen wird. Die genauen Zeiten der Angebote und eventuelle Änderungen dazu werden auf der Internetseite bekanntgegeben. Gemeinden.erzbistum-koeln.de/st-bonaventura

Die evangelische Gemeinde: Die Planung der evangelischen Stadtkirchengemeinde ist noch nicht abgeschlossen. Wie Pfarrer Martin Rogalla berichtet, ist am Ostersonntag um 10 Uhr ein Freiluftgottesdienst auf dem Stadtfriedhof geplant. Die Einhaltung der Hygienevorschriften ist selbstverständlich. Andere evangelische Gemeinden planen Ähnliches. Auch hier ersehen Interessierte die aktuelle Entwicklung auf der Internetseite. Evangelisch-in-remscheid-de

Die evangelisch-freikirchliche Gemeinde (Baptisten): „Wir wollen am Ostersonntag gerne wieder mit den Präsenzgottesdiensten anfangen“, gibt André Carouge, Pastor der Friedenskirche, bekannt. Wie in allen anderen Kirchengemeinden war es in den vergangenen Monaten für die Baptisten möglich, Präsenzgottesdienste zu feiern. Aus Sicherheitsgründen fanden diese jedoch nicht statt. Gottesdienste wurden ausschließlich online übertragen. „Voraussetzung dafür ist eine Inzidenz in Remscheid, die unter 200 bleibt“, sagt Carouge. „Eine zweite Voraussetzung sind Schnell-Tests, die unsere Besucher vor dem Gottesdienst vornehmen lassen müssen. Man sollte also, möchte man einen Gottesdienst in der Friedenskirche besuchen, etwas Zeit mitbringen.“ Am Karfreitag um 15 Uhr, zur Sterbestunde Jesu, wird aus der Friedenskirche ein Gottesdienst gestreamt. Friedenskirche-remscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Busbahnhof: Umbau soll im Oktober starten
Busbahnhof: Umbau soll im Oktober starten
Busbahnhof: Umbau soll im Oktober starten
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare