Ausschuss

Geplante Kita: Verkehrskonzept für Sedanstraße fehlt

Eine kritische Ecke für die vielen Kinder, die morgens die Sedanstraße (rechts) hintergehen zur GGS, bald auch zur neuen ISS-Kita.
+
Eine kritische Ecke für die vielen Kinder, die morgens die Sedanstraße (rechts) hinuntergehen zur GGS, bald auch zur neuen ISS-Kita.
  • Andreas Weber
    VonAndreas Weber
    schließen

Wegen des fehlenden Verkehrskonzeptes übte die Partei Die Linke im Schulausschuss Kritik an der Verwaltung.

Remscheid. Mit dem Bringen und Abholen von Schulkindern der Walther-Hartmann-Grundschule war es schon immer schwierig. Gelegen am Ende einer engen Sackgasse oberhalb des Berufskollegs Technik kollidierte Schulverkehr und Anwohnerinteressen. Mit der neuen Kita ISS Weltkinder, die sich gegenüber der Grundschule im Bau befindet und mit Zäunen abgesichert ist, wird sich die Lage inmitten der dichten Wohnbebauung zuspitzen.

Wie soll das gehen?, fragen sich die Nachbarn. „Alles ist schon jetzt eine Katastrophe“, klagte Axel Behrend (Linke) im Schulausschuss. Seine Fraktion stellte deshalb eine Anfrage und erhielt unbefriedigende Antworten von der Stadtverwaltung. Wenn die Kita – nach mehreren Verzögerungen – im Frühjahr 2023 in Betrieb gehen wird, werde man sich die Verhältnisse anschauen müssen, kündigte Ordnungsamtsleiter Arndt Liesenfeld im Schulausschuss an. Wenn Autos an der einen Seite parken, ist die Sedanstraße nur einseitig befahrbar. Geraten wird Schülereltern, ihre Zöglinge an der Kreuzung davor abzusetzen. „Geprüft wird, ob wir noch eine dritte Eltern-Kind-Haltestelle einrichten“, erklärte Liesenfeld.

Neben dem Bürgersteig, der fußläufig zu Schule und Kita führt, gibt es noch die Möglichkeit eine Treppe neben dem Berufskolleg, von der Neuenkamper Straße kommend, hochzulaufen, oder am Ende der oberhalb gelegenen Wörthstraße, ebenfalls eine enge Sackgasse, einen weiteren Fußweg runter zur ISS Weltkinder zu nutzen. Ob diese drei Möglichkeiten ausreichen, ist ungewiss.

Die Stadtverwaltung weiß: „Es wird aufgrund des jungen Alters der Kinder nicht vermeidbar sein, die Anfahrt der Kita über die Sedanstraße zu nutzen.“ Vor der Einrichtung entstehen sechs Park- und acht Fahrradstellplätze. Die Bringphase in der ISS Weltkinder erfolgt zwischen 7 und 9 Uhr, das Abholen zwischen 14 und 16.30 Uhr. In der Walther-Hartmann ist die OGS von 7 bis 17 Uhr geöffnet, Kernbetreuung ist von 8 bis 16 Uhr. Ab 7.45 Uhr ist die Aufsicht auf dem Schulhof gewährleistet.

Kita Sedanstraße: Karsten Neldner findet deutliche Worte

„Aufgrund der hohen Bedarfslage wird eine Vielzahl der Kinder aus Stadtteilen außerhalb des Hohenhagens kommen“, befürchtet die Linke ein erhöhtes Verkehrsaufkommen. „Eine Überforderung der Anwohner möchten Schule und Kia vermeiden“, teilt das Ordnungsamt vage mit. Die nur bedingt erhellende Stellungnahme ließ Axel Behrend völlig ratlos zurück.

Karsten Neldner, Vorsitzender der Stadtschulpflegschaft, fand deutliche Worte: „Warum fällt es der Verwaltung so schwer darzustellen, wie die Verkehrssituation nach der Fertigstellung aussieht. Für mich gibt es kein vernünftiges Verkehrskonzept. Das ist mir zu wenig.“ Er nehme diese Anregung mit, entgegnete Arndt Liesenfeld.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Energiekrise setzt dem H<sub>2</sub>O zu
Energiekrise setzt dem H2O zu
Energiekrise setzt dem H2O zu
Ketten des Leopard 2 kommen aus Remscheid
Ketten des Leopard 2 kommen aus Remscheid
Ketten des Leopard 2 kommen aus Remscheid
Haddenbacher Straße: Feuerwehr löscht Brand und macht Entdeckung
Haddenbacher Straße: Feuerwehr löscht Brand und macht Entdeckung
Haddenbacher Straße: Feuerwehr löscht Brand und macht Entdeckung
Hausbrand: Feuerwehr findet Cannabis-Plantage
Hausbrand: Feuerwehr findet Cannabis-Plantage
Hausbrand: Feuerwehr findet Cannabis-Plantage

Kommentare