Aktion

Elf Gastronomen laden zu einer Glühweinwanderung ein

Gern zum Aufwärmen im Winter getrunken: Glühwein.
+
Gern zum Aufwärmen im Winter getrunken: Glühwein.
  • Andreas Weber
    VonAndreas Weber
    schließen

Angebot findet Sonntag unter strengen Corona-Regeln statt.

Von Andreas Weber

Remscheid. Wer sich am Sonntag die Beine vertreten möchte, den erwartet am 6. Dezember eine Wanderung mit wärmenden Boxenstopps. Elf Remscheider Gastronomen laden von 12 bis 17 Uhr zur Glühweinwanderung ein. Vor ihrer Tür schenken Wirte den Weihnachtsklassiker aus. In der Innenstadt dabei sind das Andalucia, Café Sahnetörtchen, Erlebbar, Eventlokal Löf, Brickhouse/Saxo mit dem Vis-a-Vis, El Rey, Café König, Miro und Heldmann & Herzhaft. Am Hasten stößt das Il Camino hinzu und in Lüttringhausen das Restaurant Kromberg.

Es gelten die Corona-Regeln. Nur zwei Haushalte mit insgesamt fünf Personen dürfen gemeinsam unterwegs sein. Ganz wichtig: Die Getränke müssen in mindestens 50 Meter Abstand vom Ausschank konsumiert werden. „Bitte nicht stehen bleiben“, appelliert Mit-Initiator Niklas Bergmann (Saxo) an die Gäste. Treffpunkte dürfen nicht entstehen. Das Ordnungsamt hat angekündigt, ein verschärftes Auge auf die Glühweinwanderung zu werfen. Deshalb sollten auch die 1,50 Meter Mindestabstand eingehalten werden, falls es beim Ausschank zu einer Warteschlange kommt. Es herrscht Maskenpflicht. „In höchster Not haben wir Toiletten“, kündigen die Wirte an.

Saxo und Vis-a-Vis in der Alten Bismarckstraße bieten gemeinsam an. Weil das Vis-a-Vis eine hochfahrbare Frontscheibe hat, werden dadurch die heißen Getränke rausgereicht. Philip Reinshagen und Domenic Jaquinet verkaufen den Glühwein, Niklas Bergmann wird draußen darauf achten, dass die Spielregeln eingehalten werden.

Die Preisgestaltung obliegt den Gastronomen. Am Saxo/Vis-a-Vis kostet der 0,2-Pappbecher 2,50 Euro, mit Schuss (Rum/Amaretto) 3,50 Euro. Wer mag, kann seine eigene Tasse zum Rundgang mitbringen. Um Müll zu vermeiden, wäre dies hilfreich.

Die Idee, geboren in der Corona-Not, wird bereits in anderen Großstädten erfolgreich praktiziert wie in Köln. Dort hat es aber auch Ärger gegeben, weil sich zu viele knubbelten und die Regeln ignorierten. Bei Erfolg soll das Glühweinwandern an den kommenden Adventssonntagen fortgesetzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Handelsverband Rheinland: Einkaufen vor Ort hat einen Mehrwert
Handelsverband Rheinland: Einkaufen vor Ort hat einen Mehrwert
Handelsverband Rheinland: Einkaufen vor Ort hat einen Mehrwert

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare