Für den Kunden kostenlos

Remscheider Gastronomen bieten jetzt Mehrweggeschirr an

So sieht eine der Mehrwegschalen von Vytal aus. Foto: Pressefoto Vytal
+
So sieht eine der Mehrwegschalen von Vytal aus.

In Remscheid und Wuppertal gibt es die ersten Gastronomen, die den Außer-Haus-Verkauf mit einem Mehrweggeschirr anbieten.

Remscheid. Riemanns Küche, Hotel Restaurant Kromberg sowie das gemeinsame Label „Frisch verpackt“ auf dem Wochenmarkt bieten jetzt Mehrweggeschirr an. In diesen Tagen geht es los. „Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt uns schon eine geraume Zeit“, sagt Markus Kärst, Vorsitzender der Dehoga Nordrhein für Remscheid und Gastronom. Der Lockdown habe den Betrieben gezeigt, wie wichtig das Thema Außer-Hausverkauf geworden sei. 

Durch den extremen Anstieg in diesem Segment ist aber auch die Müllproduktion von Einweggeschirr, Schalen und Tüten noch größer geworden. „Dies gilt es zu unterbinden, die Gäste legen großen Wert auf Nachhaltigkeit“, sagt Kärst. 

Das Start-up-Unternehmen Vytal biete Abhilfe – mit einem digitalen Mehrwegsystem. Für den Kunden ist es kostenlos, er braucht nur eine App. Für den Gastronomen kostet es nicht mehr als das Einweggeschirr. Die auslaufsicheren Vytal Bowls gibt es in verschiedenen Größen. Sie sind spülmaschinenfest sowie mikrowellengeeignet. 

Nutzer können nach dem Herunterladen der App das Essen beim Lokal der Wahl in solch einer Schüssel ausgeben lassen. Es wird über das Smartphone erfasst. Beim nächsten Besuch das Geschirr einfach wieder zurückgeben – bei Riemann, Kromberg oder bei „Frisch verpackt“ auf dem Wochenmarkt. Die Vytal App gibt es für Android und Apple im App-Store. „In Wuppertal gibt es schon mehr Gastronomen, die mitmachen. Wir hoffen, dass sich auch in Remscheid noch weitere Gastronomen anschließen“, sagt Kärst. -mw-

Wer beim Einkauf auf regionale und saisonale Lebensmittel setzt, liegt im Trend. Frischer als im Hofladen beim Bauern geht es kaum.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare