Pandemie

Für die Kinder ist es toll, wieder kicken zu können

Axel Krugmann, sportlicher Leiter für die Jugend des TV Hasten, freut sich, dass Jugendmannschaften wieder auf dem Sportplatz am Stadtpark trainieren können. Foto: Michael Schütz
+
Axel Krugmann, sportlicher Leiter für die Jugend des TV Hasten, freut sich, dass Jugendmannschaften wieder auf dem Sportplatz am Stadtpark trainieren können.

Junge Vereinsfußballer können wieder trainieren.

Von Peter Klohs

Remscheid. Die Stadt hat den Fußballvereinen am vergangenen Montagabend grünes Licht für einen eingeschränkten Trainingsbetrieb. Die Auflagen der Stadt sind „eins zu eins“ mit der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW verbunden. Wie Axel Krugmann, sportlicher Leiter für die Jugend des TV Hasten, erläutert, bedeutet das, dass kontaktfreier Sport wie Fußball für Kinder bis zum 14. Lebensjahr möglich ist. „Wir dürfen Gruppen bis 20 Personen unter Anleitung von maximal zwei Übungsleitern auf den Platz lassen. Mehr als zwei Gruppen gleichzeitig dürfen bei uns allerdings nicht trainieren. Die Gruppen teilen die Trainer ein.“

Dieser „Öffnungsschritt 3“ wird, sofern der Inzidenzwert des Landes NRW stabil zwischen 50 und 100 bleibt, ab dem 22. März zum nächsten Öffnungsschritt führen, in dem alle Mannschaften eines Vereins wieder trainieren dürften. Ab diesem Öffnungsschritt wäre auch wieder Kontaktsport erlaubt, sofern die Sportler einen tagesaktuellen Schnell- oder Selbsttest vorlegen können.

„Aber das ist für unseren Verein nur Theorie“, berichtet Krugmann. „Allein aus kostentechnischen Gründen werden wir unseren Mitgliedern das nicht zumuten. Außerdem ist, wie das vergangene Wochenende gezeigt hat, die Beschaffung dieser Teste eher schwierig bis unmöglich. Und dazu kommt noch die Frage, wer das denn kontrollieren soll. Wir werden dann, die Stabilität der Inzidenzzahlen vorausgesetzt, weitere 14 Tage kontaktfrei trainieren. Im Anschluss wäre dann ab dem 5. April der ‚normale’ Kontaktsport ohne Tests wieder möglich.“

Remscheid: Die Bambini machen etwas Ballschule

Obwohl sich das Training für die Kinder und Jugendlichen noch sehr eingeschränkt präsentiert, ist der Verein natürlich froh, den jungen Sportlern wieder ein Angebot unterbreiten zu können. Axel Krugmann macht keinen Hehl daraus, dass für ihn Fußball und Kontaktsport zusammengehört. „Aber für die Kinder ist es sicher toll, wieder etwas für die seelische und körperliche Gesundheit tun zu können.“

Jörg Musset, sportlicher Leiter des SSV Bergisch Born, ist in großen Teilen gleicher Meinung wie sein Hastener Kollege. „Für die Kleinsten, die Bambini, ist das sicher wieder etwas Besonderes“, führt er aus. „Die Übungsleiter machen dann etwas Ballschule mit den Kleinen, die auch ihre Freunde auf dem Platz wiedersehen und sich unter sportlicher Anleitung bewegen können. Die Kleinen verstehen das Hygienekonzept unseres Vereins sehr gut. Die sind sehr diszipliniert und kuscheln nicht. Und natürlich ist auch die Disziplin der Eltern gefragt“, fügt er hinzu.

Sollte es zu Öffnungsschritt 4 inklusive Vorlegen eines Schnell- oder Selbsttestes kommen, ist der SSV Bergisch Born bereit, den Wünschen seiner Spieler entgegenzukommen. „Wir haben Abfragen an unsere Sportler gestartet“, berichtet Musset. „Wir erfassen jetzt, wer dazu bereit ist und wer nicht.“ Die Resonanz ist bisher unterschiedlich, scheint jedoch eher positiv auszufallen. „Die weitere Entwicklung muss man abwarten.“

Beim TV Hasten als auch beim SSV Bergisch Born haben viele Trainer den Kontakt zu ihrer Mannschaft auch in der Pandemie gehalten. „So ein kurzer Anruf ‚Na, wie geht es dir?’ tut da schon wirklich gut. Und die Kinder und Jugendlichen wissen das wirklich zu schätzen.“ Die stabilen Mitgliederzahlen in beiden Vereinen bestätigen das.

Hintergrund

Die Remscheider Fußballvereine dürfen einen eingeschränkten Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Aktuell dürfen Kinder bis zum 14. Lebensjahr kontaktlos auf einem Sportplatz trainieren. Das Training für die jungen Vereinskicker auf den Plätzen ist von 17 bis 19 Uhr beschränkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sparkasse Remscheid legt Geldautomaten still
Sparkasse Remscheid legt Geldautomaten still
Sparkasse Remscheid legt Geldautomaten still
Kauf der Sinn-Leffers-Ruine ist geplatzt
Kauf der Sinn-Leffers-Ruine ist geplatzt
Kauf der Sinn-Leffers-Ruine ist geplatzt
Zugausfälle bei Abellio wegen Bauarbeiten
Zugausfälle bei Abellio wegen Bauarbeiten
Zugausfälle bei Abellio wegen Bauarbeiten
Tafel kommt gut durch die Corona-Krise
Tafel kommt gut durch die Corona-Krise
Tafel kommt gut durch die Corona-Krise

Kommentare