Ehemalige kritisieren Namensvorschlag

Förderverein hält EMMA für „eine Verlegenheitslösung“

Das EMA wird wohl in Emma-Herwegh-Gymnasium umbenannt.
+
Das EMA wird wohl in Emma-Herwegh-Gymnasium umbenannt.

EMMA statt EMA? Den Vorschlag der Schulkonferenz zur Umbenennung des heutigen Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums (EMA) nennt der Verein der Freunde und ehemaligen Schüler „eine Verlegenheitslösung“.

Von Axel Richter

Dr. Johannes Luckhaus ist ehemaliger Schüler der EMA.

Remscheid. „Der Vorstoß hat uns schon in allgemeines Erstaunen versetzt“, berichtet Dr. Johannes Luckhaus, Vorsitzender des Fördervereins, aus der Mitgliederversammlung am Dienstagabend. „Den Namen ihres Mannes Georg Herwegh kannten bei uns noch zwei. Emma Herwegh kannte keiner.“

Wie berichtet, hatte sich die Schulkonferenz für die Freiheitskämpferin (1817-1904) als neue Namensgeberin ausgesprochen. Sie soll Ernst Moritz Arndt (1769-1860) ersetzen, der als Namenspatron wegen antifranzösischer und antisemitischer Äußerungen in die Kritik geraten war. „Im Gegensatz zum Nationalisten Arndt war sie eine überzeugte Europäerin“, hielt Schulleiter Rainer Schulz fest.

Dr. Johannes Luckhaus, der von den 25 Mitgliedern, die sich in der EMA versammelt hatten, als Vorsitzender bestätigt wurde, stellt das nicht in Abrede. Emma Herwegh möge eine gebildete Frau und Kämpferin für Frauen- und Freiheitsrechte gewesen sein. „Dennoch scheint sie aufgrund besonderer Leistungen oder Verdienste aber doch nicht in Erinnerung geblieben zu sein“, sagt Luckhaus: „Nachvollziehen können wir die Entscheidung deshalb nicht.“ Tatsächlich wurden bislang nur wenige Straßen und ein Platz nach Emma Herwegh benannt. Schulen, die ihren Namen tragen, gibt es nach eigenen Recherchen der EMA nicht.

Remscheid: Entscheiden muss nun der Stadtrat

Entscheiden muss nun der Stadtrat in einer seiner nächsten Sitzungen. Er kann dem Vorschlag der Schulkonferenz folgen, muss das aber nicht. Die Freunde und Ehemaligen wünschen sich eine öffentliche Diskussion der geplanten Umbenennung und wollen daher zu einer Diskussionsveranstaltung einladen. Derweil bleibt der Verein bei seiner Position: Das Gymnasium soll weiter nach Ernst Moritz Arndt und deshalb EMA heißen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sparkasse Remscheid legt Geldautomaten still
Sparkasse Remscheid legt Geldautomaten still
Sparkasse Remscheid legt Geldautomaten still
Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Corona: Inzidenz steigt auf 75,3 - 17 Neuinfektionen
Corona: Inzidenz steigt auf 75,3 - 17 Neuinfektionen
Corona: Inzidenz steigt auf 75,3 - 17 Neuinfektionen
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht

Kommentare