Lüttringhausen

Feuerwehr wartet mit Spezialitäten auf

Zahlreiche Interessierte genossen die Sonne bei der Feuerwehr in Lüttringhausen.
+
Zahlreiche Interessierte genossen die Sonne bei der Feuerwehr in Lüttringhausen.

Lüttringhauser Feuerwehr bot Sommerfest rund um ihr Gerätehaus. Das wurde wie in jedem Jahr auch ein wenig zum Nachbarschaftsfest.

Von Dela Kirchner

Remscheid. Ganze Menschenscharen bevölkerten das Gelände rund um das Gerätehaus am Schützenplatz in Lüttringhausen, wo die dortige Feuerwehreinheit für das Wochenende zu ihrem Sommerfest eingeladen hatte. Die hohen Besuchszahlen gelten hier als eine sichere Bank: Legendär ist die Lüttringhauser Pferdewurst, die es traditionell beim Feuerwehrfest und auf dem Weihnachtsmarkt in Lüttringhausen gibt. So ließen es sich die Gäste schmecken. „Eigentlich haben wir mit der Feuerwehr nicht wirklich etwas zu tun,“ erklärt Udo Langer (54), der mit seiner Frau Angelika (52) ein kühles Bier und eine knackige Wurst genießt. „Aber gute Verpflegung, Musik und viele Nachbarn und Bekannte, die man hier trifft, sind auf jeden Fall Gründe, immer dabei zu sein.“

Ein Wasserfall sorgte für die Abkühlung bei sommerhaften Temepraturen.

Und so stand die Party erneut ganz im Zeichen der Kameradschaft der Feuerwehrleute – und der Nähe zu den Menschen um sie herum. Sie wurde zum Nachbarschaftsfest, bei dem sich die Anwohner und die Angehörigen der Wehrleute treffen und feiern. Und ausnahmsweise auch einmal nicht mit der Alarmierung der Männer und Frauen rechnen müssen, weil andere Einheiten für sie bereitstanden.

Lesen Sie auch: 185 Bewerber auf 9 Stellen bei der Berufsfeuerwehr

Einheit hat rund 30 Mitstreiter

Rund 30 Feuerwehrfrauen und -männer stehen in Lüttringhausen bereit, um ihre Kameraden der Berufsfeuerwehr unterstützen zu können. Die weiteren Aussichten sind ebenfalls gut: Die Jugendfeuerwehr mit rund 20 Kameradinnen und Kameraden sorgt dafür, dass der Erhalt der Löscheinheit und der „Nachschub“ für den aktiven Dienst gesichert ist. Auch die aktuellen Aktiven stammen bereits zu einem großen Teil aus den Reihen der eigenen Jugendfeuerwehr; sind also oft schon lange Jahre in der Einheit und im Kreis der Kameraden verwurzelt. Die Alters- und Ehrenabteilung steht mit Rat und Tat zur Seite, auch wenn diese Kameraden aus dem aktiven Dienst ausgeschieden sind.

Auch der Nachwuchs geriet ins Staunen.

Während die zeitliche Belastung durch dieses Ehrenamt ohnehin sehr hoch ist, stellt ein Festwochenende wie dieses die Feuerwehrleute, ihre Familien und den Förderverein noch einmal vor eine weitere Herausforderung, die nur mit einem eingespielten Team zu stemmen ist. Gelohnt hat es sich in jedem Fall: Es schien, als ob die Lüttringhauserinnen und Lüttringhauser nur darauf gewartet hätten, dass es endlich wieder soweit ist - nach der jahrelangen Corona-Pause, in der nicht viel los war.

„Gefühlt kenne ich jeden Zweiten hier - zumindest vom Sehen.“

Rosemarie Wunder

Während zum Start in das Festwochenende am Freitag DJ Frie für die nötige Stimmung gesorgt hatte, kümmerten sich schon viele fleißige Helfer darum, dass es neben dem kühlen Bier vom Fass auch leckere Cocktails, passend zum Sommerwetter, gab. „Gefühlt kenne ich hier jeden Zweiten - zumindest vom Sehen,“ berichtet Rosemarie Wunder (67) mit einem Lachen. „Ich bin sehr viel in Lüttringhausen unterwegs und mag die Mentalität der Lüttringhauser und auch die Veranstaltungen hier.“

Und feiern können sie, die Lüttringhauserinnen und Lüttringhauser. Und können vor allem stolz auf ihre Löscheinheit sein und sich sicher fühlen, im Notfall schnelle Hilfe zu erhalten - mittlerweile seit nunmehr 138 Jahren, nachdem die Einheit aus der Taufe gehoben wurde.

Kontakt

Mehr zur Löscheinheit Lüttringhausen gibt es im Internet unter www.feuerwehr-
luettringhausen.de.
Kinder und Jugendliche, die gerne Teil der Jugendfeuerwehr werden möchten, können eine E-Mail schreiben an jf@feuerwehr-
luettringhausen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Tourismus: Streit über die Werbung für Remscheid
Tourismus: Streit über die Werbung für Remscheid
Tourismus: Streit über die Werbung für Remscheid

Kommentare