Nach Hochwasser

Eschbachstraße und Morsbachtalstraße bleiben noch gesperrt

Die Morsbachtalstraße ist nach dem Hochwasser auf unbestimmte Zeit ab Müngsten gesperrt.
+
Die Morsbachtalstraße ist nach dem Hochwasser auf unbestimmte Zeit ab Müngsten gesperrt.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Die Eschbachstraße kann voraussichtlich in fünf Tagen wieder öffnen, wann die Morsbachtalstraße wieder befahrbar ist, ist ungewiss.

Remscheid. Während auf der Eschbachstraße zwischen Alter Schlossfabrik und Abzweig Kellerstraße derzeit gebaggert wird und der Landesbetrieb Straßen NRW Hoffnung macht, dass die Verbindungsstraße zwischen Unterburg und Ehringhausen vielleicht schon in fünf Tagen wieder geöffnet werden kann, gibt es für die Morsbachtalstraße noch keine Neuigkeiten. Die Straße bleibt zwischen Müngsten/L 74 und Gockelshütte gesperrt.

„Es laufen in diesem Bereich immer noch Untersuchungen, ob – und wenn ja, wann – wir möglicherweise wieder halbseitig für den Verkehr öffnen können“, sagt Rainer Herzog von der Regionalniederlassung Rhein-Berg auf RGA-Nachfrage.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Geldautomat in Lennep gesprengt: Verdacht auf TNT
Geldautomat in Lennep gesprengt: Verdacht auf TNT
Geldautomat in Lennep gesprengt: Verdacht auf TNT
Kellerbrand in der Hindenburgstraße
Kellerbrand in der Hindenburgstraße
Kellerbrand in der Hindenburgstraße

Kommentare