Platz für Kinder

Remscheid erneuert Spielplätze für 120.000 Euro

Auf dem Spielplatz in der Hermannstraße ist noch Platz. Eine Seilbahn soll hier in diesem Sommer entstehen. Foto: Roland Keusch
+
Auf dem Spielplatz in der Hermannstraße ist noch Platz. Eine Seilbahn soll hier in diesem Sommer entstehen.

Viele Familien wandten sich mit Bitten an die Stadt.

Von Axel Richter

Remscheid. Wie wichtig Spiel- und Bolzplätze sind, zeigte sich in den ersten Wochen der Pandemie, als die Behörden die Plätze mit Flatterband umgaben und für die Kinder sperrten. Viele Familien wandten sich danach mit Bitten ans Rathaus. Für die Zeit nach Corona möge die Stadt diesen oder jenen Platz mit neuem Spielgerät versehen. Das will sie nun tun – mit begrenzten Mitteln. 120.000 Euro stehen für die Erneuerung in diesem Frühjahr und Sommer zur Verfügung. Hier wird erneuert:

Lennep

Der Spielplatz in der Hermannstraße bekommt eine Seilbahn. Der Fachdienst Jugend beziehungsweise die Technischen Betriebe Remscheid sehen für die Investition rund 21.500 Euro vor. Knapp 19.000 Euro sind für den Spielplatz im Haselnussweg eingeplant. Dort will die Stadt die vorhandene Sandspielkombination mit einer Rutsche ergänzen. Auf dem Spielplatz Hasenberg / Emil-Nohl-Straße soll eine Doppelschaukel ersetzt werden. Knapp 10.000 Euro soll sie kosten. Für den Spielplatz Heinrich-Geißler-Straße ist eine neue Karussellschaukel vorgesehen. Eine alte Reifenschaukel wird im Gegenzug abgebaut. Rund 11.000 Euro wird der Ersatz kosten.

Alt-Remscheid

Für den Spielplatz in der Düppelstraße sind knapp 14.000 Euro vorgesehen. Dort wurden jüngst Entwässerungsgraben gezogen, jetzt soll dort bald wieder gespielt werden. Der Spielplatz in der Konrad-Adenauer-Straße erhält ein neues Karussell als Ersatz für ein altes Klettergerüst. Knapp 11.000 Euro wird der Karussell-Neubau kosten.

Lüttringhausen

19.000 Euro sollen auf dem Spielplatz in der Barmer Straße ausgegeben werden – und zwar für die kleinsten Besucherinnen und Besucher. Der Spielplatz in der Adolf-Clarenbach-Straße wird aufgehübscht, für rund 3000 Euro.

Südbezirk

Der Spielplatz Am alten Flugplatz wird eine neue Doppelschaukel erhalten. Dafür vorgesehen sind knapp 12.000 Euro. Einen Sonderfall nimmt der Bolzplatz Ehringhausen ein. Er soll zugunsten des angrenzenden Spielplatzes verkleinert werden. „Die bisherige Fläche war überdimensioniert und wurde auch nicht in dem Maße genutzt“, erklärt dazu die Stadt Remscheid. Deshalb soll der Spielplatz wachsen. Der Bolzplatz wird zusätzlich einen Zaun erhalten, um die Wildschweine fernzuhalten. Die Kosten insgesamt: rund 37.500 Euro.

Auch interessant: Spielplatz Albert-Tillmanns-Weg wird komplett erneuert

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Drogerie und Markt beim Aldi im Südbezirk: „Weg wird steinig“
Die Cragg-Stele kehrt nach Lennep zurück
Die Cragg-Stele kehrt nach Lennep zurück
Die Cragg-Stele kehrt nach Lennep zurück
Bundesweite Razzia wegen Hass im Internet: Polizei steht bei Hetzern vor der Tür
Bundesweite Razzia wegen Hass im Internet: Polizei steht bei Hetzern vor der Tür
Bundesweite Razzia wegen Hass im Internet: Polizei steht bei Hetzern vor der Tür

Kommentare