Bildung

Eltern finden richtige Schule am Bildschirm

Videos statt Tage der offenen Tür: EMA, Hauptschule Hackenberg, Sophie-Scholl-Gesamtschule und GBG (von o.l. im Uhrzeigersinn). Screenshots: wey
+
Videos statt Tage der offenen Tür: EMA... , (von o.l. im Uhrzeigersinn).
  • Andreas Weber
    vonAndreas Weber
    schließen

Persönliches Kennenlernen der weiterführenden Schulen ist Viertklässlern nicht möglich – EMA macht Ausnahme.

Von Andreas Weber

Remscheid. Vom 1. bis 3. Februar finden die Anmeldungen für die weiterführenden Schulen statt. Corona drückt dem Bewerbungsmarathon seinen Stempel auf. Vieles ist dieses Jahr anders. Auf Info-Abende und Tage der offenen Tür mussten Eltern und Viertklässler bei ihrer Entscheidungsfindung verzichten. Der Bildschirm ist das wichtigste Hilfsmittel bei der Suche nach der richtigen Schule. Die Beratung erfolgt digital. Initiativgeist war gefragt. „Ab dem 23. Januar finden Sie auf unserer Homepage einen ‘virtuellen Tag der offenen Tür’, da wir Sie und Ihre Kinder leider nicht persönlich begrüßen dürfen“, kündigt beispielsweise die Albert-Schweitzer-Realschule an.

...Hauptschule Hackenberg...

„Es ist begrüßenswert, dass Schulen sich die Mühe machen, alle Beteiligten über ihre Homepage noch intensiver als früher zu informieren“, meint Schulleiter Rainer Schulz. Dabei verzichtet das EMA nicht ganz auf den persönlichen Kontakt. Seit November hat das Gymnasium 45 individuelle, halbstündige Führungen für Eltern nach Anmeldung im Sekretariat durchgeführt. Für Mittwoch, 27. Januar, sind einige, letzte Termine frei. Diese persönlichen Einblicke für jeden Interessenten, bei denen sich fünf Lehrkräfte abwechselten, gibt es nur in der EMA.

„Wir müssen dieses Jahr einfach mal von unserem guten Ruf profitieren.“
Stephan Döring, GBG-Leiter

...Sophie-Scholl-Gesamtschule...

„Am GBG hatten wir nur vier Familien mit besonderem Beratungsbedarf vor Ort, haben aber etliche Vorgespräche am Telefon geführt“, erklärt Stephan Döring, GBG-Leiter. Döring, Konrektorin Stefanie Gehrke und Erprobungsstufenkoordinatorin Christiane Adler teilten sich die Aufgabe. Viele weitere Infos sind über die Homepage (www.gbrs.de) erhältlich. Die Schülervertretung hat einen launigen, fünfminütigen Film gedreht und eingestellt, auf einem großen Padlet, abrufbar über einen Link auf der GBG-Webseite, werden Detailfragen geklärt – von Bistro-Snacks bis Begabtenförderung.

Aus der Distanz zu urteilen, ist etwas anderes als persönliche Eindrücke zu gewinnen, weiß Döring, aber: „Dieses eine Jahr müssen wir einfach einmal von unserem guten Ruf und Bekanntheitsgrad profitieren und der Mund-zu-Mund-Propaganda leben.“ An der Sophie-Scholl-Gesamtschule hat das Kollegium neben einem Schulfilm und Informationen zum Lernen an der Sophie-Scholl auch eine 32-seitige Extraausgabe der Schulzeitung für die angehenden Fünftklässler auf die Homepage der Schule gestellt.

...und GBG.

Ungewohnt ist auch die Anmeldung zur Anmeldung. Corona zwingt dazu, halbstündige Zeitfenster zu vergeben. Wer sich für den 1. bis 3. Februar in den weiterführenden Schulen mit allen Bewerbungsunterlagen ankündigt, muss vorab einen Termin mit Uhrzeit machen. Bei der sechszügigen Sophie-Scholl, die 162 Schüler aufnehmen und damit die aufnahmestärkste Schule Remscheids bleiben wird, werden diese Termine nur online, nicht telefonisch vergeben. Schulleiter Michael Pötters bittet: „Nur ein Elternteil mit Kind sollte zur Anmeldung kommen und die Vollmacht des anderen Elternteils mitbringen.“

Das Thema Sicherheit an den Aufnahmetagen beschäftigt die Sophie-Scholl sehr, gesteht Pötters. 16 Kräfte zur Datenerhebung und Gesprächsführung werden vom 1. bis 3. Februar benötigt – verteilt auf insgesamt 18 Räume. Ob diese Anmeldung durchgeführt wird, wird sich zeitnah zeigen, wenn über Verlängerung und Verschärfung des Lockdowns beraten wird. „Es ist nicht auszuschließen, dass die Anmeldung angesichts der Pandemie um ein paar Wochen verschoben wird. Deshalb sollten Eltern vor ihrem Termin auf die Homepage schauen, ob sich etwas geändert hat“, erklärt Pötters.

Die Hauptschule Hackenberg wird diesen Andrang nicht spüren. Schulleiterin Elke Simon geht davon aus, dass 2021/22 zwei Klassen mit um die 20 Schülern gebildet werden. Das Informationsbedürfnis wird nicht so hoch sein, auch, weil die Hauptschule keine Mitbewerber in ihrer Schulform in Remscheid hat. Zeit, zusätzliche Darstellungsformen im Internet zu präsentieren, blieb dem GHS-Kollegium nicht. Dennoch gibt es bei der Hauptschule einen animierten Anmeldeclip und alle Zahlen und Daten rund um die Anmeldungen.

In unserem Live-Blog finden Sie alle Informationen rund um das Coronavirus in Remscheid. Der Blog wird laufend aktualisiert.

Anmeldetermine

Vom 1. bis 3. Februar, in der Regel 9 bis 12 und 15 bis 18 Uhr finden die Anmeldungen statt. Bleiben freie Plätze, wird für den 18./19. Februar eine zweite Runde anberaumt. Mitzubringen sind u.a. Zeugnisse Klasse 3/4, Geburtsurkunde, Nachweis Masern-Impfschutz.

Standpunkt

andreas.weber@rga-online.de

Ein Kommentar von Andreas Weber

Kennenlernen von weiterführenden Schulen ist zurzeit nur sehr begrenzt möglich. Die spezielle Atmosphäre einzusaugen gelingt nur, wenn man über Pausenhöfe, durch die Flure und Klassenzimmer läuft, am besten zu Zeiten, in denen diese mit jungen Menschen und Pädagogen gefüllt sind. Sich viele Schulen anschauen, um ein Gefühl für die beste zu bekommen, fällt aus. Die Katze im Sack brauchen Eltern und ihre Kinder dennoch nicht bei ihrer Entscheidung kaufen. Die telefonische Beratung der Schulen wurde ausgebaut, auch am Bildschirm lässt sich optisch manches vermitteln. Das hatte bei vielen Schulen nicht oberste Priorität, wurde aber in den letzten Monaten unter dem Druck wegbrechender Präsenzangebote ausgebaut. Es gibt keine Schule, die sich die Digitalisierung nicht auch auf ihrer Homepage für eine bessere Selbstdarstellung zunutze gemacht hätte. Videos wurden fleißig produziert, zum Teil professionell mit Drohneneinsatz vor dem Schulgebäude. Eltern, die sich im Internet schlau machen wollten, werden von Remscheids weiterführenden Schulen bei ihrer anstehenden Wahl nicht allein gelassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aus für ThyssenKrupp: Über 60 Jobs gefährdet
Aus für ThyssenKrupp: Über 60 Jobs gefährdet
Aus für ThyssenKrupp: Über 60 Jobs gefährdet
Wunderschöne Wanderroute vom Wenzelnberg an die Wupper
Wunderschöne Wanderroute vom Wenzelnberg an die Wupper
Wunderschöne Wanderroute vom Wenzelnberg an die Wupper
Unterer Kunstrasenplatz im Stadion Reinshagen soll im August spielbereit sein
Unterer Kunstrasenplatz im Stadion Reinshagen soll im August spielbereit sein
Unterer Kunstrasenplatz im Stadion Reinshagen soll im August spielbereit sein
Cinestar reloaded: Ab sofort gibt es Karten
Cinestar reloaded: Ab sofort gibt es Karten
Cinestar reloaded: Ab sofort gibt es Karten

Kommentare