Polizei sucht Zeugen

61-Jährige nach versuchtem Einbruch leicht verletzt

Die Polizei sucht Zeugen.
+
Die Polizei sucht Zeugen, die den jungen Mann in der Theodorstraße gesehen haben.

In der Theodorstraße versuchte ein junger Mann am Freitag in ein Einfamilienhaus einzubrechen.

Remscheid. Am Freitag, 7. Januar, gab es einen Einbruchversuch, bei dem sich die Bewohnerin leicht verletzte. Ein Mann versuchte gegen 13 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Theodorstraße einzubrechen. Er kam bis in den Flur, als die 61-jährige Bewohnerin den Eindringling bemerkte und stellte.

Der Täter flüchtete, verlor allerdings sein Mobiltelefon, das die Bewohnerin aufhob. Als er seinen Verlust bemerkte, rannte er zurück, um sich sein Handy zurückzuholen. Es kam zu einer Rangelei, bei der sich die Frau leicht verletzte. Das teilt die Polizei am Montag, 10. Januar, mit.

Der Mann wird als circa 1,65 m bis 1,70 m groß und zwischen 16 und 20 Jahren alt beschrieben. Er ist schlank und trug zum Zeitpunkt der Tat einen schwarzen Mund-Nasenschutz. Er hatte eine schwarze Jacke mit einer Kapuze sowie eine schwarze Hose und beige-braune Schnürstiefel an. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter (0202) 28 40 bei ihr zu melden.

Lesen Sie auch: Einfamilienhaus ist nach Brand unbewohnbar

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Weniger Fahrten auf der S7: Pendler bleiben gelassen
Weniger Fahrten auf der S7: Pendler bleiben gelassen
Weniger Fahrten auf der S7: Pendler bleiben gelassen

Kommentare