Ausblick

Ebert-Platz: Der Tunnel verschwindet

Kein schöner Anblick: Die Unterführung zum Ämterhaus soll verschwinden.
+
Kein schöner Anblick: Die Unterführung zum Ämterhaus soll verschwinden.

Im nächsten Jahr sollen die Umbauarbeiten auf dem Friederich-Ebert-Platz Fahrt aufnehmen, kündigt die Stadtverwaltung an.

Remscheid. Der neue Busbahnhof sei „ist ein Meilenstein für die Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs“, erklärt Baudezernent Peter Heinze über das Großprojekt, das einen wichtigen Beitrag zu Aufwertung der Innenstadt leiste.

Der zentrale Platz soll seine Funktion als Busbahnhof beibehalten. Es gelte dabei, die Wegeverbindungen aufzuwerten und die Aufenthaltsqualität durch Grünflächen zu verbessern. Zudem soll die Unterführung zum Ämterhaus verschwinden und durch zwei Fußgängerampeln ersetzt werden. Allerdings müssten sich Passanten und Autofahrer während des Großprojekts auf Beeinträchtigungen der Verkehrsabläufe einstellen. Den Startschuss bildet der Bau des neuen Betriebsgebäudes der Stadtwerke im Frühjahr 2023, der voraussichtlich anderthalb Jahre dauern wird. -zak-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Energiekrise setzt dem H<sub>2</sub>O zu
Energiekrise setzt dem H2O zu
Energiekrise setzt dem H2O zu
Ketten des Leopard 2 kommen aus Remscheid
Ketten des Leopard 2 kommen aus Remscheid
Ketten des Leopard 2 kommen aus Remscheid
Haddenbacher Straße: Feuerwehr löscht Brand und macht Entdeckung
Haddenbacher Straße: Feuerwehr löscht Brand und macht Entdeckung
Haddenbacher Straße: Feuerwehr löscht Brand und macht Entdeckung
Hausbrand: Feuerwehr findet Cannabis-Plantage
Hausbrand: Feuerwehr findet Cannabis-Plantage
Hausbrand: Feuerwehr findet Cannabis-Plantage

Kommentare