Selbstbewusstsein

Die Löwenakademie macht Kinder stark

Yvonne Kotucha, selbst Mutter von zwei Söhnen, möchte Kindern vermitteln, wie sie mit Mobbing und Konflikten umgehen.
+
Yvonne Kotucha, selbst Mutter von zwei Söhnen, möchte Kindern vermitteln, wie sie mit Mobbing und Konflikten umgehen.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Yvonne Kotucha bietet ab Dezember in der Yoga-Lounge Selbstbehauptungstrainings für Fünf- bis Zehnjährige an.

Von Melissa Wienzek

Remscheid. „Indianer kennen keinen Schmerz“ oder „Jungs weinen nicht“ – diese Sprüche kennt wohl jeder. Hat sie vielleicht selbst schon von der eigenen Mama oder Oma gehört. Yvonne Kotucha findet sie völlig unangebracht und überholt. „Alle Gefühle haben ihre Daseinsberechtigung“, sagt sie. Jedes Kind dürfe genauso fröhlich wie traurig oder wütend sein – auch Jungs.

Das möchte Yvonne Kotucha den Kindern vermitteln. Daher bietet die Lenneperin ab Dezember in der Yoga-Lounge Lieblingsjetzt an der Bismarckstraße Selbstbehauptungs- und Resilienztrainings für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren an. Dazu hat sie jetzt die Löwenakademie gegründet. Das Ziel lautet: Kinder löwenstark in die Zukunft bringen.

Darum bietet Yvonne Kotucha diese Kurse an

Die 34-Jährige hat sich neben ihrem Hauptjob als Biologielaborantin bei Bayer zur Selbstbehauptungs- und Resilienztrainerin ausbilden lassen, zertifiziert wurde sie von „Stark auch ohne Muckis“. Da Yvonne Kotucha selbst Mama von zwei Jungs ist (4 und 6 Jahre), spricht sie aus Erfahrung. „Als meine Söhne kamen, merkte ich plötzlich, dass Kinder ständig nur in Normen gesteckt werden. Nur, weil ein Kind schüchtern ist, ist es nicht direkt auffällig“, meint sie.

Gerade in unserer heutigen Leistungsgesellschaft, in der soziale Medien und Cybermobbing vorherrschten, sei es umso wichtiger, Kinder frühzeitig zu stärken. Dass das Sinn macht, belegen neueste Zahlen: Jeder sechste Schüler zwischen 7 und 20 Jahren ist laut einer Befragung des Bündnisses gegen Cybermobbing betroffen: fiese Kommentare auf Instagram, Lügenverbreitung über Whats-app, gern auch mit Videos.

Lesen Sie auch: Kinderschutzambulanz: Es fehlen Kapazitäten für Kinder in Not

Das lernen die Kinder in den Kursen

Natürlich könne sie die Kinder nicht gegen Mobbing schützen, erklärt Yvonne Kotucha. „Ich kann ihnen aber Werkzeuge an die Hand geben, ein Schutzschild aufzubauen und Selbstvertrauen zu erlangen.“

In den Kursen, die sie künftig auch an Kitas und Schulen anbieten will, erfahren die Fünf- bis Zehnjährigen, wie sie mit Beleidigungen umgehen, wie sie reagieren sollten, wenn ihnen etwas weggenommen wird oder wenn ihnen Gewalt angedroht wird. Auch das Thema „Wie hole ich Hilfe?“ wird besprochen, genauso, Konflikte gewaltfrei zu lösen und Gefühle zu benennen. „All das bekommen sie in der Schule nicht beigebracht“, meint die 34-Jährige. In den Workshops gehe es spielerisch zu, mit praktischen Übungen und Rollenspielen, in einer Gruppe von maximal zehn Kindern. Eltern dürfen zuhören, aber bitte nicht eingreifen – auch, wenn das vielleicht schwerfällt.

Für sie gibt es in der Yoga-Lounge eine gemütliche Sitzecke. So manche Mama oder so mancher Papa habe am Ende Tränen in den Augen, weil das eigene Kind während des Trainings eine enorme Entwicklung durchgemacht habe, weiß Kotucha aus eigener Erfahrung. Denn viele Kids sind am Ende tatsächlich löwenstark. Daher möchte die Trainerin so viele Familien wie möglich erreichen. „Der Erfolg ist nachhaltig“, sagt sie.

Zum Einsatz kommen übrigens auch der Löwe, die Mücke und das Schaf. Über die Tiere versucht Yvonne Kotucha den Kindern Einstellungen und Haltungen anschaulich zu machen. „Viele haben von einem Löwen das Bild eines brüllenden und kämpfenden Tieres im Kopf. Wer aber schon mal im Zoo war, weiß, dass er meist entspannt auf dem Boden liegt.“ Eben diese Gelassenheit, den Blick aufs Positive zu lenken und respektvoll mit anderen umzugehen, lernen die Kinder in der Löwenakademie.

Buchung: Der Vier-Stunden-Kurs ist aufgeteilt auf zwei Tage: am 3. und 4. Dezember jeweils zwei Stunden in der Yoga-Lounge Lieblingsjetzt, Bismarckstraße 19. Der Kurs kostet pro Kind 79 Euro, ein Geschwisterkind zahlt 59 Euro. Auch die nächsten Trainingstermine stehen schon fest: am 21. und 22. Januar 2023. Buchung und Infos bei Yvonne Kotucha: Tel. (01 77) 2 44 29 92, per E-Mail unter: info@löwenakademie.de

Das Profil bei Instagram heißt: die_loewenakademie

Termine in der Yoga-Lounge

Kindersachen-Trödel: Am Sonntag, 30. Oktober, steigt von 9 bis 13 Uhr ein Kinder- und Babysachen-Trödel in der Yoga-Lounge, Bismarckstraße 19. Dazu gibt es Waffeln und Kaffee. Eintritt: 2 Euro.

Secondhand-Shopping:Bei Kerzenlicht wechseln Schuhe, Kleidung und Accessoires den Besitzer: Sonntag, 6. November, 15 bis 20 Uhr. Es gibt Waffeln, Kaffee, Sekt. Eintritt: 2 Euro.

www.lieblingsjetzt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Frau verliert Kontrolle über Pkw und rammt mehrere Ausstellungsfahrzeuge
Frau verliert Kontrolle über Pkw und rammt mehrere Ausstellungsfahrzeuge
Frau verliert Kontrolle über Pkw und rammt mehrere Ausstellungsfahrzeuge
Trauer um Markus Wolff
Trauer um Markus Wolff
Trauer um Markus Wolff
Busfahrplan: Das ändert sich ab Sonntag
Busfahrplan: Das ändert sich ab Sonntag
Busfahrplan: Das ändert sich ab Sonntag
Reichsbürger beschäftigen Stadtverwaltung
Reichsbürger beschäftigen Stadtverwaltung
Reichsbürger beschäftigen Stadtverwaltung

Kommentare