Mobilität

DB: Ausfälle bei S7 nicht ganz zu vermeiden

Auch gestern fielen auf der S-Bahn-Linie 7 Züge aus. Betreiber Vias Rail nannte einen defekten Zug als Ursache.
+
Auch am Freitag fielen auf der S-Bahn-Linie 7 Züge aus. Betreiber Vias Rail nannte einen defekten Zug als Ursache.
  • Andreas Tews
    VonAndreas Tews
    schließen

Wegen einer kurzfristigen Krankmeldung war das Remscheider Stellwerk nicht besetzt.

Von Andreas Tews

Remscheid. Für sechs Stunden fiel die S-Bahn 7 am Donnerstag zwischen Solingen, Remscheid und Wuppertal komplett aus. Der Grund: Der Fahrdienstleiter, der für das Stellwerk in Remscheid zuständig war, hatte sich kurzfristig krankgemeldet. In einem solchen Fall dürfen keine Züge fahren, weil Fahrdienstleiter für die Sicherheit auf der Strecke zuständig sind. So etwas komme selten vor, berichtete gestern ein Sprecher der Deutschen Bahn (DB) auf Anfrage. Zu vermeiden sei es aber nicht ganz.

Somit war der Zugverkehr des „Müngsteners“ am Donnerstag von 14 bis etwa 20 Uhr eingestellt. Pendler und Reisende traf dies völlig überraschend. Ersatzbusse fuhren nicht verlässlich.

Der DB-Sprecher warb um Verständnis. Das Remscheider Stellwerk werde im Ein-Mann-Betrieb gefahren. Wenn sich der Fahrdienstleiter, der die Strecke samt Betrieb der Weichen überwacht, kurz vor Schichtbeginn krank melde, sei dies kaum aufzufangen. Es gebe zwar mögliche Vertreter. Deren Zahl sei aber begrenzt, weil ein Fahrdienstleiter nicht nur eine Ausbildung für diese Funktion benötige.

Auch eine Einweisung auf dem speziellen Stellwerk sei erforderlich. Bei größeren Stellwerken sei der Fundus an Vertretern größer. Erschwerend hinzu komme der derzeit hohe Krankenstand.

Vergleichbar seien die Bestimmungen mit denen für Lokführer, erklärte der Bahnsprecher. Allerdings seien die Folgen beim Ausfall eines Fahrdienstleiters ungleich größer, weil nicht nur jeweils ein Zug, sondern gleich ein ganzer Streckenabschnitt betroffen sei. Gestern lief zumindest im Remscheider Stellwerk wieder alles regulär. Allerdings war zwischen Duisburg und Xanten ein Stellwerk für acht Stunden nicht besetzt.

Defekter Zug sorgte am Freitag für Ausfälle

Auch bei der S 7 fielen am Freitag wieder Züge aus. Als Grund nannte Betreiber Vias Rail, dass ein Zug repariert werden musste. Betroffen waren acht Verbindungen (vier pro Richtung) zwischen 6 und 9 sowie zwischen 16 und 18.30 Uhr. Zwischen Remscheid-Lennep, Solingen und Düsseldorf fuhren Ersatzbusse.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

180 Jahre alte Blutbuche in Lennep soll fallen
180 Jahre alte Blutbuche in Lennep soll fallen
180 Jahre alte Blutbuche in Lennep soll fallen
Zimmerbrand: Drei Personen bei Löschversuch verletzt
Zimmerbrand: Drei Personen bei Löschversuch verletzt
Zimmerbrand: Drei Personen bei Löschversuch verletzt
Abgebrannte Härterei Lohe: „Wir bauen die erste Öko-Härterei“
Abgebrannte Härterei Lohe: „Wir bauen die erste Öko-Härterei“
Abgebrannte Härterei Lohe: „Wir bauen die erste Öko-Härterei“
Polizisten bitten: Lassen Sie Ihr Kind zur Schule laufen!
Polizisten bitten: Lassen Sie Ihr Kind zur Schule laufen!
Polizisten bitten: Lassen Sie Ihr Kind zur Schule laufen!

Kommentare