Comedy-Coach

Dave Davis ist der beste Kumpel am Tresen

Comedian Dave Davis begeisterte in der Klosterkirche. Foto: Erbe
+
Comedian Dave Davis begeisterte in der Klosterkirche.

Dave Davis trat am Mittwoch in der Klosterkirche Lennep auf.

Von Elisabeth Erbe

Remscheid. Er nennt sich den „Rheinischer Terrorist der Lebensfreude“: Dave Davis gastierte am Mittwochabend in der Klosterkirche und zeigte sein Programm „Ruhig Brauner!“. Mit dem Slogan plädiert er für mehr Gelassenheit. „Pell dir erstmal ein Ei“ lautet sein Credo, das für „Lass erstmal Zeit vergehen“ steht.

Als waschechter Rheinländer kann ihn so schnell nichts aus der Fassung bringen. „Wenn du weißt, dass du alles hier drin hast (Herz), dann bist du autark“, erklärte er als Comedy-Coach. Kapitalismus, Fremdenfeindlichkeit und Alltags-Aggressionen wurden mit einer unterhaltsamen Leichtigkeit weggelächelt. „Ich mach jeden Tag eine bekloppte Tat. Das müsst ihr auch ausprobieren“, riet er. Er selbst habe Eltern aus Uganda und war 18 Jahre lang Asylant. Dave Davis plauderte aus dem Nähkästchen.

„Wir Rheinländer sind natur-tolerant“, erklärte er. Viele Vorurteile seien anerzogen, „und manche sind wirklich lustig. Aber wir haben hier geile Voraussetzungen“, sagte Davis und betonte immer wieder seine Dankbarkeit, denn „dort wo du geboren bist, ist geografischer Zufall, sei dankbar dafür“. Dave Davis mischte Tiefgang mit guten Pointen. Als er die Schwierigkeiten der deutschen Sprache analysierte, übertraf er sich selbst. Er mimte Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer, Helmut Kohl und Angela Merkel und sorgte für beste Unterhaltung.

Dave Davis zitierte afrikanische Weisheiten

Aus der AfD würde er „Afrikaner für Deutschland“ machen, denn er ist weder rechts noch links, sondern „die radikale Mitte. Wenn wir weggucken, dann geht’s in Richtung AfD“, warnte er.

Dave Davis agierte auf der Bühne wie der beste Kumpel am Tresen. Gewitzt, gut gelaunt und geradeaus sprach er über aktuelle Themen. „Ihr Frauen seid Königinnen. Ihr seid Leckerchen vorm Herrn, werft die Zeitschriften weg“, kritisierte den Schlankheitswahn der Medien. Seine Hausaufgaben an die Frauenwelt: „Wenn du morgens aufstehst, denk an den Braunen. Du bist ein Rohdiamant!“, rief er seinem Publikum zu.

„Mein Opa ist einer der letzten Schamanen in Uganda. Er ist ein sehr alter, weiser Mann“, verriet Davis und zitierte afrikanische Weisheiten. Davis überzeugte sein begeistertes Publikum mit Humor, Gelassenheit und deutschem Pragmatismus.

Andrea Preker: „Die Klosterkirche ist eine wandelbare Eventbox“.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizei sucht Zeugen der neuen Bluttat
Polizei sucht Zeugen der neuen Bluttat
Polizei sucht Zeugen der neuen Bluttat
55 Flüchtlinge sind in Remscheid angekommen
55 Flüchtlinge sind in Remscheid angekommen
55 Flüchtlinge sind in Remscheid angekommen
Jürgen Hardt (CDU) verfehlt einen Sitz im Bundestag denkbar knapp
Jürgen Hardt (CDU) verfehlt einen Sitz im Bundestag denkbar knapp
Jürgen Hardt (CDU) verfehlt einen Sitz im Bundestag denkbar knapp
Teilnehmer der Six Bridges Rally fahren 92.035 Euro ein
Teilnehmer der Six Bridges Rally fahren 92.035 Euro ein
Teilnehmer der Six Bridges Rally fahren 92.035 Euro ein

Kommentare